Aktienprognose 2018 und 2019 – welche Chancen hat der DAX in den kommenden Jahren?

Die Aktienprognose ist der Versuch einer Vorhersage für Aktienkurse für das Jahr 2018 sowie für das Jahr 2019. Dabei wird vermutet, wie sich die Kurse weiter entwickeln und welche Aktien in den beiden Jahren 2018 und 2019 steigen oder fallen werden. Je weiter eine Prognose in die Zukunft gerichtet ist, desto unsicherer ist sie.

 

Eine Aktien Prognose für das Jahr 2018 sowie für das Jahr 2019 abzugeben ist nach derzeitigem Kenntnisstand sehr schwierig. Fakt ist, dass es eine Menge an Unbekannten gibt und viele Dinge gar nicht vorhergesagt werden können. Somit sollte genau darauf geachtet werden, was wirklich 2018 zutreffen kann und was reine Spekulation ist.

 

Von welchen Faktoren hängt die Aktienentwicklung 2018 und 2019 ab?

Wer sich Gedanken darüber macht, wie die Aktien sich in den beiden kommenden Jahren entwickeln können, der sollte wissen, was in den vergangenen Jahren die Aktienmärkte bewegt hat. Es ist denkbar, dass ähnliche Ereignisse auch in der Zukunft auftreten können. Eine Garantie darauf gibt es aber leider nicht.

 

Top 5 Ereignisse die Auswirkungen auf die Aktienprognose 2018/2019 haben können

Unserer Meinung nach gibt es einige Ereignisse, die eine große Auswirkung auf die Aktienprognose 2018 oder 2019 haben könnten. Hier eine Übersicht der Top 5 Ereignisse aus unserem Blick:

 

  1. Politische Ereignisse (z.B. Präsidentschaftswahlen oder Handelsembargos)
  2. Weltweiten Krisen (z.B. Ölpreiskrisen, Kriege, Attentate, Terror)
  3. Geldpolitik der EZB und anderer Zentralbanken
  4. Veränderte Marktbedingungen (z.B. durch neue Gesetze oder Nachfragen)
  5. Preise für Rohstoffe (z.B. Öl oder Gold)

 

Die Entwicklungen der entsprechenden Felder können sehr unterschiedlich sein und einen starken Impact auf den Aktienkurs 2018 oder 2019 haben. Wenn es zum Beispiel im Segment der politischen Ereignisse schwere Krisen gibt, kann dies schnell dazu führen, dass die Kurse an den Börsen deutlich runter gehen. Auch ist es möglich, dass zum Beispiel Veränderungen der Rohstoffpreise schnell dazu führen, dass die Gewinne der Firmen schmelzen, oder aber auch deutlich ansteigen können.

 

Wie können sich die Aktien 2018 und 2019 entwickeln?

Es gibt in Deutschland einige Unternehmen, die im Jahr 2017 gute Zahlen geschrieben haben und bei denen auch für die folgenden Jahre mit guten Zahlen zu rechnen ist. Autobauer sowie große Technologieunternehmen, aber auch die Pharmaindustrie sind derzeit mehr als gut aufgestellt. Es ist durchaus denkbar, dass die Kurse hier in der Zukunft deutlich steigen können.

 

Anbei eine Auflistung deutscher BlueChips, die sich bisher gut entwickelt haben:

 

  • BMW
  • Daimler
  • VW
  • Bayer
  • Allianz
  • MünchenerRück
  • Fresenius
  • Deutsche Post
  • Deutsche Telekom

Im Bereich der Post kann es ebenfalls dazu kommen, dass sich die Zahlen in den kommenden Jahren noch weiter verbessern. Viele Trader hoffen, dass der Paketboom weiter zulegt und sehr viel mehr an Produkten versandt wird. Dies kann dazu führen, dass der Umsatz 2018 und 2019 weiter steigt.

Auch was die Dividende angeht, konnte diese bei vielen großen deutschen Konzernen in den vergangenen Jahren gesteigert werden. Das bedeutet, dass bei vielen Aktien nach wie vor eine Rendite von über 3% allein durch die Dividende vorhanden ist. Wer sich für die Unternehmen Deutsche Post, Allianz, oder Münchener Rück interessiert, dürfte hier auch in den kommenden Monaten mit guten Zahlen und ordentlichen Dividenden rechnen können.