Cloud Computing Konzept

Cloud Computing News beschreiben meist erst einmal, was eine Cloud darstellt und wie sie funktioniert. Dabei geht es beim Cloud Computing vor allem darum, dass diverse Infrastrukturen aus der IT (Informationstechnologie) über eine Cloud, also zu deutsch über eine „Wolke“ zur Verfügung gestellt werden. Über ein Netzwerk besteht die Option, dass Speicherplatz, aber auch Rechenkapazitäten und Netzwerkkapazitäten optimal genutzt werden können und vor allem dynamisch nach Bedarf angefordert werden können. Ein großer Vorteil im Cloud Computing besteht darin, dass so viel Rechenleistung geordert werden kann, wie gerade notwendig ist. Wer alles intern und lokal regeln möchte, muss meist hohe Kosten für Rechenkapazitäten aufwenden, auch wenn er diese gerade nicht nutzt. Das bedeutet, dass die Kosten auch dann anfallen, wenn zum Beispiel die Rechenleistung gerade gar nicht erforderlich ist. Wer hingegen eine Cloud nutzt, um seine Daten berechnen zu lassen, oder zu speichern und zu optimieren, der kann die Kapazitäten dynamisch buchen und je nach Bedarf einsetzen. Gerade im Themengebiet Big Data ist das Cloud Computing Konzept daher sehr gefragt. Diverse Consulting Firmen haben bereits jetzt in Studien feststellt, dass die Cloud zu den wichtigsten 10 IT Trends der nächsten Jahre zählt und immer mehr Firmen darauf setzen.

 

Cloud Computing optimieren

 

Neben Rechenkapazitäten und Datenspeicher werden zudem auch weitere Dinge über das Cloud Computing zur Verfügung gestellt. Dabei können auch komplette Plattformen mit einer Software über die Cloud per Schnittstelle angebunden werden und zur Berechnung von Daten eingesetzt werden. Vor allem was die Sicherheit einer Cloud angeht, muss gewährleistet werden, dass kein Zugriff auf die Daten von unbefugten erfolgt. Dies kann zum Beispiel für einen entsprechenden Verschlüsslungscode garantiert werden. Zu beachten ist dabei unter anderem, welche Menge an Daten in die Cloud gegeben werden und natürlich auch, ob diese Daten nicht erst einmal verschlüsselt werden, bevor sie rausgegeben werden. Inzwischen gibt es eine große Menge an Tools, die eingesetzt werden können, wenn diese Art von Auslagerung von Rechenleistung und Kapazitäten umgesetzt werden müssen. Zu berücksichtigen ist dabei auch, dass es im Cloud Consulting zahlreiche IT Firmen gibt, die sich auf eine effiziente Beratung spezialisiert haben.