Girokonto nach Vergleich mit Hilfe eines Rechners ermitteln

Die Angebote auf dem Markt der Girokonten sind nicht zu unterschätzen – da gibt es kostenlose Kontoführung, kostenfreie Kreditkarte und bei einigen Anbietern sogar Startguthabenaktionen. Grund genug, sich umzuschauen, ob der eigene Anbieter noch Kontoführungsgebühren nimmt, oder ob das Girokonto auch hier kostenlos angeboten wird. Während vor einigen Jahren kostenlose Girokonten nur bestimmten Berufsgruppen (z.B. Azubis, Schüler und Student) zugänglich waren, ist es heute möglich, dass auch Arbeitnehmer in den Genuss eines kostenfreien Girokontos kommen können. Vor einiger Zeit wurde dafür noch ein gewisser Mindestgeldeingang von den Inhabern des Kontos verlangt – auch dies hat sich grundlegend geändert. Bei den meisten Banken begann die kostenlose Kontoführung ab einem Geldeingang von etwa 1.500 Euro im Monat. Diese Summe wurde von den unterschiedlichen Instituten immer weiter gedrosselt, so dass letztendlich Angebote mit z.B. 500 oder 750 Euro Geldeingang im Monat zur Verfügung gestellt werden und andere Banken die Girokonten komplett ohne Geldeingang kostenlos anbieten.

 

DKB Bank, DAB Bank und ING Diba als Beispiele für kostenlose Girokonten

Beispiele für Banken mit einer kostenfreien Kontoführung stellen die DKB Bank, die DAB Bank sowie als auch die ING DiBa dar. Alle Banken haben ein großes Portfolio an Finanzprodukten, die über das Internet abgeschlossen werden können. Hierzu zählt auch das kostenlose Girokonto – allerdings mit unterschiedlichen Features. Bei der DAB Bank wird beispielsweise auf Wunsch eine kostenlose Master Card Kreditkarte angeboten, die weltweit für Bargeld sorgt. Mit der ebenfalls kostenfreien Girocard ist es möglich, Bargeld an den Automaten der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Postbank sowie bei der Hypo Vereinsbank zu beziehen. Cash Pool nennt sich das System, in welchem die Bank Mitglied ist und ihren Kunden diese Vorteile anbieten kann.

 

Girokonto Vergleichsrechner – jetzt das optimale Konto finden:

 

Kostenrechner Girokonto
Schritt 1 Zahlungseingang/Monat:
nur Zahl z.B. 2000
Schritt 4 Durchschnittl. Guthaben:
nur Zahl z.B. 2000
Schritt 2 EC-Karte:
 ja     nein
Kreditkarte:
 ja     nein
Schritt 5 Durchschnittl. Minus:
nur Zahl z.B. 2000
Schritt 3 Spezielle Gruppe:
Schritt 6 Tage mit Guthaben je Monat:
  Tage im Minus je Monat:
Girokonten nach Gesamtkosten*
Anbieter / Girokonto Haben- / Dispozins p.a. Kosten
p.a.
Ertrag p.a. Mehr Infos /
Antrag
1. DKB
DKB-Cash
2,00 €
0,00 €
0,00 € +2,00 € Zum Anbieter
2. norisbank
Top-Girokonto
1,00 €
0,00 €
0,00 € +1,00 € Zum Anbieter
3. ING-DiBa
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter
4. comdirect bank
comdirect Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter
5. N26
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter
6. Ferratum Bank
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter
7. o2 Banking
Girokonto
0,00 €
0,00 €
0,00 € 0,00 € Zum Anbieter
8. Wüstenrot
Top Giro
0,00 €
0,00 €
19,00 € -19,00 € Zum Anbieter
9. 1822direkt
1822direkt-GiroSkyline
0,00 €
0,00 €
29,90 € -29,90 € Zum Anbieter
10. netbank
giroLoyal
0,00 €
0,00 €
32,00 € -32,00 € Zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 28.06.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

 

Optionale Zusatzprodukte: Tagesgeldkonto und Depot

Viele Banken, die kostenlose Girokonten für Senioren oder Arbeitnehmer anbieten, bieten zusätzlich auch ein kostenfreies Tagegeldkonto, oder sogar ein Depot hat. Diese Finanzprodukte sind für alle hilfreich, die mehr möchten, als einfach nur ein Girokonto. Wer mit Aktien handelt, oder höhere Zinserträge erzielen möchte, als es beim Girokonto der Fall ist, der wird mit dem Tagesgeldkonto in jedem Fall gut arbeiten können. Oft werden auf das Guthaben auf dem Girokonto nur geringe Zinssätze gezahlt – die DAB Bank stellt mit 0,5% Zinsen p.a. ein eher attraktives Angebot dar, andere Banken zahlen 0,25% p.a. oder gar keine Zinsen auf das Guthaben auf dem Girokonto.