Kostenlose Kreditkarte und Girokonto für den Urlaub an der polnischen Ostsee!

Die polnische Ostsee ist bei Urlaubern aus Deutschland mehr als beliebt, was auch daran liegt, dass es hier eine wunderbare Natur gibt. Der Slowinski Nationalpark mit seinen weitläufigen Sandgebieten und viele andere Sehenswürdigkeiten laden nach Polen ein. Auch er Wolliner Nationalpark mit seiner hohen Steilküste ist bei Naturfreunden aus Deutschland sowie aus vielen anderen Ländern sehr beliebt.

 

Was kann ich an der polnischen Ostsee erleben?

Wer einen Urlaub an der polnischen Ostsee erleben möchte, kann z.B. auch im Wasser jede Menge Spaß haben. Die halbe Insel Hel ist z.B. bei Surfern sehr beliebt. Bedingt durch ihre windgünstige Lage in der Ostsee zieht es jedes Jahr tausende Wassersportler hier hin, die die Insel und das Wasser davor genießen möchten.

Wem dies nicht genug ist, der wird sich auch in den Orten Swinemünde und Kolberg, die nicht weit von der Grenze zu Deutschland entfernt sind, sehr wohl fühlen. Fakt ist, dass die Strände hier sehr schön sind und jede Menge Erholung auf die Besucher aus Deutschland wartet.

 

Lohnt sich der Besuch der Stadt Danzig?

Die malerische Hansestadt Danzig zählt in jedem Fall zu den absoluten Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch der polnischen Ostsee. Die komplette Danziger Bucht ist sehenswert und sollte ausgiebig besucht werden. In Danzig selbst locken eine wunderschöne Altstadt und jede Menger guter Restaurants. Preislich gesehen ist vieles attraktiver, als es in Deutschland der Fall ist. Gezahlt wird jedoch nicht in Euro, sonder in der polnischen Währung Zloty.

 

Wie kann ich ohne Gebühren in Polen mit Zloty bezahlen?

Wer in Polen bezahlen möchte, muss entweder seine Währung Euro vor Ort in Zloty umtauschen, oder aber gleich mit der Kreditkarte bezahlen. Wer vor Ort umtauschen möchte, sollte immer den Wechselkurs beachten, der einem aktuell geboten wird. Je nach Tauschbörse fällt dieser unterschiedlich hoch aus.

Sicherer ist es da, mit der Kreditkarte zu zahlen. Diese wird in Polen in Supermärkten, an Tankstellen und an vielen anderen Bezahlstellen akzeptiert. Vor allem mit der Visa Kreditkarte gibt es so gut wie nie Probleme. Etwas Bargeld in Form von polnischen Zlotys sollte aber in jedem Fall mitgeführt werden, denn somit kann z.B. bequem beim Metzger oder bei kleinen Ständen bezahlt werden, bei denen oftmals keine Kartenzahlung möglich ist.

 

Welche Gebühren fallen mit der Kreditkarte regulär in Polen an?

Wer in Polen mit einer Kreditkarte zahlen möchte, muss in der Regel das so genannte Auslandseinsatzentgelt bezahlen. Das bedeutet, dass er 1,75% des Umsatzes an Gebühren bezahlen muss. Bei einem Einkauf über 100 Euro wird somit eine Gebühr von 1,75 Euro fällig. Wer mit der Familie mit Kindern verreist, wird schnell merken, sie sich kleine Ausgaben summieren und somit auch die Kosten für die Nutzung der Kreditkarte steigen. Bei einer Nutzung der EC Karte werden in der Regel noch höhere Gebühren veranschlagt.

 

Wie kann ich ohne Gebühren in Polen mit der Kreditkarte zahlen?

Wer DKB Cash Kunde ist, kann in Polen ohne Gebühren mit der Kreditkarte bezahlen. Dazu muss man entweder ein so genannter Aktiv Kunde sein (=700 Euro Geldeingang im Monat auf dem Girokonto), oder sich innerhalb der ersten 12 Monate als Neukunde befinden.

 

DKB Cash Kunden erhalten von der DKB Bank ein kostenloses Girokonto und eine kostenlose Kreditkarte. Die Gebühren für den Auslandseinsatz der Kreditkarte können dem Kunden erstattet werden, was in der Praxis ohne Probleme funktioniert. Anbei eine Übersicht der Merkmale der DKB Kreditkarte für Polen:

 

  • Kostenloses Girokonto mit kostenloser EC Karte (kein Mindestumsatz erforderlich!)
  • Kostenlose Visa Kreditkarte (kein Mindestumsatz erforderlich)
  • 12 Monate nach Kontoeröffnung das Auslandseinsatzentgelt der Kreditkarte erstattet bekommen
  • Aktiv Kunden (mind. 700 € Geldeingang auf dem Girokonto im Monat) erhalten die Auslandseinsatzgebühren der Kreditkarte dauerhaft erstattet.
  • In der Praxis: Mit der Kreditkarte zahlen, Auslandseinsatzgebühren auf dem Konto gebucht bekommen und umgehen von der DKB wieder gutgeschrieben bekommen (sehr transparent auf dem Kontoauszug sichtbar!)
  • In Polen funktioniert dies ohne Probleme
  • Kreditkartenlimit: 1.000 Euro (kann angepasst werden!)
  • Mehr Geld im Urlaub nutzen? – einfach ein Guthaben auf die Kreditkarte überweisen und dieses zuerst abbezahlen, ohne einen Kredit zu nutzen

 
DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.
 
DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.
 
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Die Produkte der DKB Bank sind sehr transparent und können komplett ohne Gebühren genutzt werden. Es lohnt sich daher in jedem Fall, hier ein Girokonto und eine kostenlose Kreditkarte abzuschließen. Wer sich die Produkte etwas genauer ansehen möchte, findet sie z.B. auch in unserem Kontovergleich direkt unter diesem Artikel. Das Konto DKB Cash kann binnen weniger Tage online eröffnet werden. Weitere Fragen werden in unserem Polen Kreditkarte Ratgeber beantwortet. Wer wissen möchte, wo er in Polen mit der Kreditkarte zahlen kann, findet in unserem Kreditkarte Polen Frage-Antwort Ratgeber jede Menge Informationen.