Kostenloses Girokonto 2017 online eröffnen – was ist zu beachten?

Wer sich im Bereich kostenloses Girokonto 2017 umschaut, der wird schnell feststellen, dass es sehr viele unterschiedliche Angebote gibt. Im Internet werben jede Menge Direktbanken aber auch Filialbanken damit, dass ein Girokonto kostenlos bei ihnen geführt werden kann. Es lohnt sich, die Konditionen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, da es hier den ein oder anderen Unterschied geben kann.

 

Welche Vorteile bietet ein kostenloses Girokonto 2017 für Arbeitslose?

Es gibt viele Girokonten (siehe Vergleich unten) die ohne Bedingung kostenlos geführt werden können. Das bedeutet unter dem Strich, dass auch Arbeitslose das Girokonto ohne Bedingungen kostenlos führen können. Wer arbeitslos ist und nicht weiß, wo er ein Girokonto ohne Gebühren bekommen kann, kann es unten in unserer Tabelle bestimmt finden. Es ist wichtig, sich vorher die genauen Bedingungen zu kostenlosen Girokonto anzuschauen.

 

Bei viele Banken wird das Girokonto komplett kostenlos angeboten und zwar ohne, dass der Kunde etwas dafür tun muss. Diese Art der Girokonten sind für Arbeitslose in jedem Fall bestens geeignet. Es gibt darüber hinaus auch Girokonten, die nur unter bestimmten Bedingungen kostenlos genutzt werden können. Meist ist es der Fall, dass das Girokonto zum Beispiel nur dann kostenfrei angeboten wird, wenn ein bestimmter Mindestgeldeingang verzeichnet wird. Das bedeutet, dass das Girokonto zum Beispiel als Gehaltskonto geführt werden muss und 500 oder gar 1.000 Euro im Monat eingehen müssen, damit es kostenlos geführt werden kann.

 

Welche Unterschiede gibt es 2017 beim Dispokredit?

Wer ein kostenloses Girokonto eröffnet, sollte auch auf die Zinsen beim Dispokredit achten. Diese sind je nach Bank sehr verschieden hoch. Es gibt Banken, bei denen liegt der Zinssatz für den Dispokredit bei etwa 10% pro Jahr. Bei anderen Banken liegt er bei etwa 6,9% und damit deutlich niedriger. Gerade dann, wenn der Dispokredit häufig genutzt wird, ist es wichtig, dass darauf geachtet wird, dass der Zinssatz nicht zu hoch ist.

 

Wie wird das Girokonto geführt?

Es gibt viele Girokonten, die ohne Probleme über das Internet geführt werden können. Gerade bei der Kontoführung ist darauf zu achten, dass es keine Probleme gibt und alles online funktioniert. Dazu bieten die Banken zum Teil sogar eine eigene App an.