Kostenloses Girokonto für das Praktikum – welche Bank?

Wer für sein erstes Praktikum ein kostenloses Girokonto sucht, weil er ein Gehalt bekommt, der kann dieses ohne großen Aufwand direkt über das Internet abschließen. Kostenlose Girokonten für das Praktikum werden inzwischen bei vielen Banken beworben, jedoch gibt es hier deutliche Unterschiede. Bei einigen Banken ist das Girokonto komplett kostenlos, bei anderen muss ein monatlicher Mindesteingang vorhanden sein.

 

Wo kann ich ein kostenloses Girokonto für mein Praktikum eröffnen?

Die DKB Bank bietet ein kostenloses Girokonto an, dass ohne Probleme für das erste Praktikum genutzt werden kann. Wer für sein Praktikum oder für einen Job ein eigenes Girokonto sucht, der ist bei der Bank in jedem Fall bestens aufgehoben. Das Konto kann komplett kostenfrei geführt werden, unabhängig davon, ob zum Beispiel ein Geldeingang vorhanden ist, oder nicht. Anbei eine Auflistung der Vorteile, die beim DKB Girokonto vorhanden sind:

 

  • Kostenlose Kontoführung (ohne Mindestgeldeingang)
  • Kostenlose EC Girokarte (z.B. zum bargeldlosen Bezahlen)
  • Kostenlose Visa Kreditkarte (ohne Mindestumsatz zum weltweit kostenlosen Bezahlen)
  • Kostenloses Online Banking
  • Dispozinssatz: 6,9% (falls der Dispo mal benötigt werden sollte)

 
DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.
 
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
 

Das DKB Girokonto unter dem Namen DKB Cash kann ohne Probleme direkt über das Internet beantragt werden. Die Zugangsunterlagen und die entsprechenden Karten werden dem Kunden binnen weniger Tage zugesendet.

 

Ist das DKB Cash Girokonto für Praktikanten wirklich kostenlos?

Ja, das DKB Girokonto kann wirklich zu 100% ohne Kontoführungsgebühren genutzt werden. Es ist auch ohne Gebühren nutzbar, wenn es nicht jeden Monat benutzt wird und auch dann, wenn kein monatlicher Gehaltseingang vorhanden ist.

 

Kann ich das DKB Cash Girokonto für mein Praktikum nutzen?

Wer ein Praktikum in einem Betrieb macht, kann in der Regel ohne Probleme das DKB Cash Girokonto hier angeben, um z.B. Gehalt zu empfangen. Die meisten Arbeitgeber verlangen, dass beim Eintritt in die Firma ein Konto angegeben wird, auf welches dann das Gehalt überwiesen wird.

Darüber hinaus können z.B. auch Reisekosten auf dieses Konto erstattet werden. Ebenso ist es möglich, dass das Girokonto genutzt werden kann, um das Weihnachtsgeld sowie Urlaubsgeld vom Arbeitgeber zu erhalten. In der Praxis ist das DKB Cash Girokonto also für Praktikanten mehr als geeignet.

 

Wo kann ich ein Schülerpraktikum oder ein Studentenpraktikum absolvieren?

Ein Praktikum kann heutzutage in nahezu jeder Branche absolviert werden. Wer in der Oberstufe ist, kann hier z.B. meist im Rahmen der schulischen Ausbildung ein Praktikum absolvieren. Darüber hinaus ist es natürlich z.B. nach der Schule vor dem Studium, oder aber auch während des Studiums wichtig, dass ein Praktikum absolviert wird, um sich beruflich zu orientieren.

 

Anbei eine Auflistung von Berufen und Möglichkeiten, wo ein Praktikum absolviert werden kann:

 

  • In der Luftfahrtbranche z.B. bei einer Airline
  • In der Pharmabranche z.B. in einem Labor
  • In der KFZ Branche z.B. in einer Werkstatt oder bei einem Autohaus im Verkauf
  • In Supermärkten, bzw. im Einzelhandel
  • In handwerklichen Betrieben z.B. bei einem Zimmermeister oder bei einem Elektriker
  • Im Schwimmbad
  • In einer Kindertagesstätte (KiTa) oder in einem Kindergarten
  • Im Pflegedienst z.B. in einem Altenheim
  • Im Krankenhaus als z.B. Pfleger
  • In der Hotel und Gastrobranche z.B. in einem großen Luxushotel
  • Im Bereich Gastronomie in einem Restaurant
  • In der Logistikbranche im Lager
  • Bei einem Architekten oder Bauleiter im Planungswesen
  • Bei einer städtischen Einrichtung
  • Bei einer Gewerkschaft oder in einer Partei
  • Bei einem Energieunternehmen für erneuerbare Energien (z.B. Windkraft oder Solarenergie)

 

Die Auswahl der Branchen, in denen ein Praktikum absolviert werden kann, ist in der Regel mehr als umfangreich. Da die meisten Praktika heutzutage bezahlt sind, ist es in jedem Fall zu empfehlen, ein kostenloses Girokonto zu haben, um hier Gehalt zu empfangen.

 

Wie lange dauert ein Praktikum in der Regel?

Wer sich um ein Schulpraktikum bemüht, der bekommt in der Regel von der Schule aus einen Zeitraum vorgegeben, um erste Erfahrungen in einem Betreib zu sammeln. In den meisten Fällen beläuft sich der Zeitraum auf 2 Wochen. Das bedeutet, dass der Schüler, bzw. die Schülerin 2 Wochen lang ein Praktikum absolvieren darf und sich dafür einen Betrieb aussuchen darf. Zum Teil hat die Schule auch entsprechende Betriebe auf einer Liste, mit der bereits kooperiert wurde und die Praktikanten gerne aufnehmen.

 

Wer sich als Student während des Studiums für ein Praktikum entscheidet, der macht dies meist mindestens über einen Zeitraum von 3 Monaten. Diese Zeit wird meist auch von den Betrieben als Minimum vorgegeben, wenn jemand ein Praktikum absolvieren möchte. Bei einigen Unternehmen ist es sogar denkbar, dass ein Praktikum über 6 Monate, oder sogar über 1 Jahr in verschiedenen Bereichen der Firma absolviert wird. Dies ist in der Regel sehr gut geeignet, um einen ersten Eindruck in die Firma zu bekommen. Das Praktikum wird in der Regel vergütet, so dass ein kostenloses Girokonto für den Praktikanten natürlich sehr zu empfehlen ist.

 

Wie hoch ist die Vergütung bei einem Praktikum?

Auch Praktikanten haben seit der Einführung des Mindestlohnes einen Anspruch darauf, was in verschiedenen Branchen dazu geführt hat, dass ein Praktikum jetzt bezahlt wird. Der Mindestlohn liegt in diesem Fall bei 8,50 Euro die Stunde. Zum 1. Januar 2017 ist er sogar um 0,34 Euro gestiegen, so dass er jetzt bei Brutto 8,84 Euro die Stunde liegt.

Wer im Praktikum 40 Stunden in der Woche arbeitet und mit einem Monat von 4 Wochen rechnet, erhält also brutto einen Lohn von 40x4x8,84 Euro. 1414,40 Euro beträgt demnach das Brutto Gehalt, das bei einem Praktikum verdient werden kann. Von diesem Gehalt werden in der Regel noch Beiträge für die Krankenversicherung sowie für die Sozialversicherungen abgezogen. Allerdings gilt es auch hier der Freibetrag zu beachten.

 

Anzumerken ist, dass nicht jeder Praktikant den Anspruch auf einen Mindestlohn hat. So ist es erforderlich, dass das Praktikum über 3 Monate laufen muss. Bei einem Pflichtpraktikum besteht der Anspruch ebenfalls nicht. Dies ist z.B. der Fall, wenn das Praktikum von der Hochschule oder von der Schule vorgeschrieben wurde.

 

Wie finde ich eine interessante Praktikumsstelle in der Umgebung?

Wer sich umschaut, welche Firmen in der näheren Umgebung arbeiten, oder aber auch welche großen Unternehmen in der näheren Umgebung ihren Sitz haben, kann ohne Probleme über das Internet herausfinden, ob hier z.B. Praktikas vergeben werden. In jedem Fall ist es ratsam, mit der Firma Kontakt aufzunehmen und anzufragen, ob ein Praktikum hier absolviert werden kann. Üblicherweise müssen dazu die entsprechenden Bewerbungsunterlagen vorbereitet werden.