Städtetipps für Polen – wie bezahle ich in Polen ohne Gebühren?

Die polnischen Städte Danzig, Warschau, Krakau oder auch Marienburg gehören zu den schönsten Städtezielen des Landes. Viele Urlauber aus Deutschland begeistern sich zunehmend für unser Nachbarland Polen und verbringen hier ihren Urlaub. Es lohnt sich, denn auch die Natur in Polen ist einzigartig und sehenswert. Die Seen und Wälder der Masuren zählen zu den besonderen Landschaften im Land.

 

Mit rund 38 Millionen Einwohnern ist Polen eines unserer größeren Nachbarländer. Von der polnischen Ostseeküste mit Städten wie Swinmünde und Danzig bis hin zur Grenze nach Tschechien gibt es hier eine Menge zu erleben. Wer in Polen unterwegs ist, darf sich über schöne Städte und jede Menge Natur freuen.

 

Welche Städte lohnen sich für einen Polen Urlaub?

Wer in Polen auf Städte Tour unterwegs ist, sollte auf jeden Fall die schöne Stadt Danzig, welche heute den Namen Gdansk trägt, besuchen. Danzig ist eine alte Hansestadt, die im zweiten Weltkrieg fast vollkommen zerstört wurde. In den 1950er Jahren begann der Wiederaufbau der Stadt Danzig und zwar originalgetreu, so dass die Stadt heute wieder besonders sehenswert ist. Gerade der Artushof sowie der Neptunbrunnen sind typische Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Danzig. Wer sich für Mode und Schmuck interessiert wird feststellen, dass hier vor allem Bernstein sehr angesagt ist.

 

Bezahlt wird in Polen im Übrigen in der Währung Zloty. Das bedeutet, dass die mitgebrachten Euro im Vorfeld gewechselt werden müssen, was jedoch Gebühren kosten kann. Alternativ kann mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Bei vielen Kreditkarten fällt ein Auslandseinsatzentgelt an, was jedoch z.B. bei der DKB Cash Visa Kreditkarte vermieden werden kann.

 

Wie kann ich ohne Gebühren mit der Kreditkarte in Danzig bezahlen?

Die DKB bietet mit ihrem DKB Cash Produkt ein kostenloses Girokonto und eine kostenlose Kreditkarte an, die ideal genutzt werden können, um in Danzig sowie in anderen Städten in Polen ohne Gebühren zu bezahlen. Anbei eine Übersicht der Produkte:

 

  • Kostenloses Girokonto mit EC Karte ohne Mindesteinzahlung
  • Kostenlose Visa Kreditkarte ohne Mindestumsatz
  • Neukunden erhalten 12 Monate lang die 1,75% Auslandseinsatzentgelt bei der Kreditkarte erstattet
  • Aktiv Kunden(=mind. 700 Euro mtl. Geldeingang auf dem Girokonto) erhalten dauerhaft die Auslandseinsatzgebühren bei der Kreditkartennutzung erstattet
  • Der Kreditrahmen beläuft sich auf 1.000 Euro, kann jedoch erweitert werden
  • Es ist möglich, Guthaben durch eine Überweisung auf die Kreditkarte aufzuladen und dieses ohne Kreditnutzung mit der Kreditkarte zu verbrauchen
  • Die Visa Kreditkarte wird in Polen an vielen Stellen (z.B. Supermarkt, Tankstelle, Hotel, Geschäfte) akzeptiert. Das Visa Logo befindet sich meist am Schaufenster oder an der Eingangstüre.

 
DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.

 
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
 

Das DKB Cash Produkt kann innerhalb von wenigen Tagen direkt vor dem Polen Urlaub über das Internet abgeschlossen werden.

 

Welche Städte sind in Polen besonders sehenswert?

Es gibt in Polen viele kleinere und auch größere Städte, die sehr sehenswert sind. Anbei eine Auflistung schöner Urlaubsziele in Polen:

 

  • Warschau
  • Danzig
  • Breslau
  • Krakau
  • Stettin
  • Kattowitz
  • Lodsch
  • Posen
  • Marienburg

 

Die Liste ist natürlich längst nicht vollständig, bildet jedoch einige Städte ab, die als sehr schön bekannt sind.

 

Lohnt sich ein Besuch der Stadt Marienburg?

Nicht weit von der Weichsel und südlich der Ostseeküste entfernt liegt die wunderschöne Stadt Marienburg, heute Malbork. Sie wurde aus Backsteinen erbaut und ist inzwischen vollkommen restauriert worden. Die Ritterburg ist vielen Menschen bekannt und sieht besonders schön aus. Sie liegt am Fluss Nogat und ist eine echte Sehenswürdigkeit.

 

Was kann ich in Warschau erleben?

Die Stadt Warschau hat eine wunderschöne Altstadt, die nach den Zerstörungen im zweiten Weltkrieg wieder restauriert wurde. Wer heute durch Warschau geht, merkt kaum, dass die Gebäude im Zentrum keine hundert Jahre alt sind. Vieles sorgt dafür, dass wir uns hier fühlen, als ob wir im Mittelalter wären. Ein Relikt aus einer jüngeren Epoche Warschaus ist der Kulturpalast, der in der Zeit der Sowjetunion erbaut wurde. Einst wollte man ihn abreißen lassen, heute zählt er zu den beliebten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Was kann ich in Krakau erleben?

Krakau liegt im Süden Polens, nicht weit von der Grenze zu Tschechien entfernt. Die Stadt zählt heute rund 750.000 Einwohner und gilt als sehr sehenswert. Vor allem das schöne Zentrum der Stadt wird von den Touristen und auch von den Einheimischen gerne besucht. Ein altes Handelszentrum, die mittelalterliche Stadtmauer und viele andere Sehenswürdigkeiten sorgen dafür, dass Krakau in jedem Fall gerne besucht wird.