Welche Kreditkarte nehme ich für Kroatien?

Das Land Kroatien ist bei Urlaubern aus Deutschland, Österreich sowie aus der Schweiz immer beliebter. Viele Reisen mit dem eigenen PKW durch Österreich und Slowenien bis nach Kroatien, um sich hier an der Adria Küste zu entspannen. Das mediterrane Klima und eine wunderschöne Natur laden zum entspannen ein. Die Kroaten gelten als sehr freundlich und aufgeschlossen.

 

Wie bezahle ich im Kroatien Urlaub?

In Kroatien wird mit der Währung Kuna bezahlt. Es wird immer wieder diskutiert, wann Kroatien den Euro als Währung einführt, aber dies dürfte noch einige Jahre dauern. Die Landeswährung Kuna (HRK) wird überall im Land akzeptiert. Zum Teil werden auch Euros akzeptiert, jedoch nicht unbedingt überall zu einem guten Kurs.

 

  • 1 Kuna = 0,13 Euro
  • 1 Euro = 7,44 Kuna

 

In der Währung Kuna kann in Kroatien ohne Probleme bezahlt werden. Darüber hinaus kann natürlich nicht nur mit Bargeld, sondern auch mit Kreditkarte perfekt bezahlt werden. Ebenfalls werden EC Karten in Kroatien ohne Probleme akzeptiert.

 

Welche Gebühren fallen beim Bezahlen in Kroatien an?

Die Gebühren, die beim Bezahlen in Kroatien anfallen, sind meist von der eigenen Bank abhängig. Hinzu kommt meist eine Auslandseinsatzgebühr, wie z.B. bei der Kreditkarte. In der Regel gilt, dass gerade Bezahlungen mit der EC Karte recht teuer werden können. Gebühren von 3 bis 6 Euro je Zahlungsvorgang, unabhängig davon, über welche Summe, sind hier die Regel und deshalb sollte die Zahlung mit EC Karte vermieden werden.

Fernblick in Kroatien

Fernblick in Kroatien

 

Wer mit einer Kreditkarte in Kroatien bezahlen möchte, muss in den meisten Fällen lediglich das so genannte Auslandseinsatzentgelt bezahlen. Dieses beläuft sich auf 1,75% des Umsatzes. Es gibt jedoch auch Kreditkarten, wie z.B. die DKB Visa Kreditkarte, bei denen diese Gebühren erstattet werden, so dass im Ausland komplett ohne Gebühren mit der Visa Kreditkarte bezahlt werden kann.

 

  • Das Bezahlen mit EC Karte kann ein teurer Spaß werden!
  • Kreditkarten kosten meist nur 1,75% des Umsatzes an Gebühren
  • Einige Kreditkarten (z.B. DKB Cash Visa Kreditkarte) erstatten die 1,75% Gebühren

DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Grundsätzlich ist es daher zu empfehlen, sich vor dem Urlaub nach Kroatien eine passende Kreditkarte zuzulegen, mit welcher dann vor Ort gezahlt werden kann.

 

Wo kann ich in Kroatien Bargeld abheben?

In Kroatien kann man ohne Probleme an den Geldautomaten der entsprechenden Banken Bargeld abheben. In den meisten Fällen ist dies z.B. mit der EC Karte (hohe Gebühren) oder mit der Kreditkarte (z.T. kostenlos) möglich. Das bedeutet, dass die Geldautomaten der z.B. folgenden Banken genutzt werden können:

 

  • Erste Bank Group
  • Zagrebačka banka
  • Hrvatska Poštanska Banka
  • Raiffeisen Bank
  • Privredna Banka Zagreb

 

Zu empfehlen ist es, im Vorfeld aus Deutschland mit seiner Hausbank zu telefonieren und zu fragen, ob die Kreditkarte hier zum Abheben von Bargeld auch akzeptiert wird.

Kroatische Kuna Münzen und Scheine

Kroatische Kuna Münzen und Scheine

 

Welche Unterschiede gibt es an den kroatischen Geldautomaten?

Unterschiede gibt es vor allem was den Kurs angeht, für den Kuna abgehoben werden können. In der Praxis haben wir mit unserer DKB Cash Kreditkarte versucht, bei mehreren Banken Geld abzuheben. Die Kurse, die hier am Automaten angezeigt wurden, waren sehr verschieden. Einige Banken haben uns für 1 Euro 7,2 Kuna gegeben, andere wollten 6,94 Kuna bezahlen. Gerade beim Abheben von größeren Summen kann es hier einige Euros an Unterschied geben.

 

Hinweis: wer vor Ort mit der DKB Cash Visa Kreditkarte bezahlt, bekommt immer den besten Kurs. In diesem Fall haben wir für 1 Euro 7,44 Kuna erhalten.

 

Wie bezahle ich am besten in Kroatien?

Wer in Kroatien bezahlen möchte und dabei nicht zu viel Geld für Gebühren und Wechselkurse ausgeben möchte, der macht es am besten wie folgt:

 

  1. Eine gewisse Summe an Bargeld in Euro mitnehmen und vor Ort in einer Wechselstube in kroatische Kuna tauschen
  2. DKB Visa Kreditkarte zum bargeldlosen und gebührenlosen Bezahlen nutzen

 

Kleinere Mengen an kroatischer Kuna können überall im Land gewechselt werden. Das bedeutet, dass man mit seinen Euros in eine Wechselstube geht, die es in jedem kleineren Ort gibt. Hier kann das Geld in kroatische Kuna getauscht werden.

Wichtige Hinweise:

 

  • bei einigen Wechselstuben werden Gebühren für den Tausch von Euro in Kuna erhoben!
  • Der aktuelle Kurs Kuna/Euro wird in der Regel auf Schildern vor der Wechselstube angezeigt

 

Das Geld, das in der Wechselstube gewechselt wurde, sollte in der Regel für kleinere Einkäufe verwendet werden. das bedeutet, dass zum Beispiel beim Bäcker oder Metzger mit der kroatischen Kuna gezahlt werden kann. Überall dort, wo Kreditkarten nicht akzeptiert werden, ist es zu empfehlen, dass mit der kroatischen Kuna bezahlt wird.

 

Welche Kreditkarte kann ich in Kroatien kostenlos nutzen?

Das DKB Cash Angebot ist für Kroatien Urlauber mehr als gut zu gebrauchen. Sie profitieren von einer kostenlosen Kreditkarte und einem kostenlosen Girokonto im Paket. Das bedeutet, dass sie als Neukunde 12 Monate lang die Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1,75% erstattet bekommen. Ebenso ist anzumerken, dass sie ohne Probleme als Aktiv Kunde dieses Privileg verlängern können

 

  • Kostenloses Girokonto inkl. kostenloser EC Karte
  • Kostenlose Kreditkarte ohne Mindestumsatz (Visa Kreditkarte)
  • Im Ausland erhalten Neukunden 12 Monate lang die 1,75% Auslandseinsatzgeld der Kreditkarte erstattet.
  • Aktiv Kunden (700 € Geldeingang/mtl) auf dem Girokonto erhalten die 1,75% Gebühren ebenfalls erstattet
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlos alles via Online Banking Checken
  • Kreditkarte wird automatisch mit dem Girokonto verrechnet
  • Kreditlimit: 1.000 Euro (kann angepasst werden)
  • Kreditkarte kann mit Guthaben via Überweisung aufgeladen werden. Wer z.B. vor dem Urlaub 2.000 Euro auflädt, ist auf der sicheren Seite
  • Visa Kreditkarte kann in Kroatien ohne Probleme zum Bezahlen eingesetzt werden

DKB-Cash: Kostenlose Kreditkarte mit Girokonto.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Das Produkt DKB Cash findet sich in vielen Vergleichen, so auch unter diesem Artikel in der Vergleichstabelle. Es ist zu empfehlen, dass Produkt vor dem Urlaub abzuschließen. Der Versand der Karten dauert ca. 7 Tage, was aber auch davon abhängig ist, wie schnell das Post-Ident Verfahren durchlebt wird.

Kreditkarte auf der Fähre in Kroatien

Kreditkarte auf der Fähre in Kroatien

 

Wo kann ich in Kroatien mit der Kreditkarte bezahlen?

In Kroatien kann ohne Probleme an den verschiedensten Stellen mit der Kreditkarte bezahlt werden. Anbei eine Auflistung von Bezahlmöglichkeiten mit der Kreditkarte

 

  • Mautstation
  • Supermarkt, Discounter
  • Fachgeschäfte für Mode, Bekleidung und Schmuck
  • Drogeriemarkt
  • Restaurant
  • Tankstelle
  • Mietwagenverleih
  • Hotel
  • Boot, Motorboot
  • Gebühren für Fähren (z.B. zwischen den Inseln)

Die Auflistung der Akzeptanzstellen beruht auf eigenen Erfahrungen in Kroatien. Das Bezahlen mit Kreditkarte verläuft wirklich ohne Probleme.

Die Akzeptanzstellen der Visa Kreditkarte sind sehr umfangreich, so dass auch kleinere Beträge ohne Probleme mit der Kreditkarte bezahlt werden können. Bargeld haben wir z.B. nur beim Metzger und Bäcker, oder aber auch am Parkschein Automaten gebraucht. Auch auf dem Wochenmarkt empfiehlt es sich, in kroatischer Kuna oder im Notfall in Euro zu bezahlen.