Zinsänderungen am Tagesgeldmarkt (Mai 2014 Tagesgeldzinsen)

Die Zinsen auf dem Tagesgeldmarkt haben sich erneut geändert. Seit April & Mai 2014 haben viele Banken ihre Konditionen nochmals überarbeitet. Vor allem Neukunden profitieren derzeit von attraktiven Zinsen, weshalb der Wechsel zu einer anderen Bank interessant sein könnte. Bei Cortal Consors werden Neukunden bis einen Abschluss ab dem 24.04.2014 ein Zinssatz in Höhe von 1,20% p.a. angeboten. Dieser gilt für einen Zeitraum von 12 Monaten und für ein maximales Guthaben von bis zu 50.000 Euro je Kunde. Eine positive Zinsnachricht gibt es beim Tagesgeldkonto der Renault Bank zu verkünden. Sie bietet den Kunden seit dem 23.04.2014 einen erhöhten Tagesgeldzinssatz an. Neukunden erhalten genau wie Bestandskunden einen Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. und das bei monatlicher Zinszahlung. Zuvor gab es bei der Bank bereits eine Senkung des Zinssatzes auf 1,10% p.a. allerdings nur für Neukunden. Bestandskunden konnten weiterhin den Zinssatz in Höhe von 1,30% p.a. nutzen – derzeit wird der Zinssatz für alle Kunden angeboten.

 

Tagesgeldzinsen im Mai 2014 – Zinssätze leicht über 1% möglich

Bei der Deniz Bank wird der Tagesgeldzins am 22.04.2014 von derzeit 1,20% p.a. auf dann 1,15% p.a. nach unten korrigiert. Der Anbieter Varengold Bank bietet sein Neukunden Angebot nur noch bis zum 21.04.2014 an. Bis zu diesem Zeitraum können Neukunden einen Aktionszinssatz in Höhe von 1,60% p.a. bis zu 100.000 Euro je Kunden auf dem Konto für 6 Monate garantieren. Auch die Commerzbank ändert ihre Zinskonditionen. Seit dem 17. April 2014 erhalten die Kunden für ihr Guthaben zwischen 5.000 und 250.000 Euro statt zuvor 0,20% p.a. einen Zinssatz in Höhe von nun 0,15% p.a. angeboten. Damit werden die Konditionen auf dem Markt der Tagegeldkonten insgesamt immer weiter nach unten geschraubt. Ausnahmen bleiben einzelne Anbieter, bei denen Neukunden Angebote für frischen Wind sorgen. Die Targobank bietet seit dem 16. April Kunden mit einem Guthaben von über 250.000 Euro einen Zinssatz in Höhe von 0,10% p.a. statt bisher 0,15% p.a. – für die Kunden ein optisch kleiner Sprung, für die Bank jedoch ein enormer Schritt. Eine leichte Anhebung der Zinsen gab es bei der Isbank, welche bei ihrem Web Konto derzeit 0,50% statt 0,25% p.a. zahlt. Die neuen Konditionen gelten ab dem 15. April 2014.

 

Tagesgeld weiter als Anlageform beliebt und sicher

Das Tagesgeldkonto bleibt weiterhin eine beliebte und sehr sichere Geldanlage. Die meisten Kunden entscheiden sich für diese Anlageform, da sie absolut kein Risiko bei ihren Ersparnissen eingehen möchten. Zu den attraktiven Angeboten in unserem Vergleich zählt das Tagesgeldkonto der VW Bank (Volkswagen Bank), welches einen Zinssatz in Höhe von 1,40% p.a. bietet und zwar für alle Neukunden. Der Zinssatz gilt für maximal 50.000 Euro und das für 4 Monate nach der Kontoeröffnung. Damit führt die VW Bank unseren Tagesgeldvergleich an. Mit dem kostenlosen Vergleichsrechner kann individuell ein gutes Angebot gefunden werden:
 

Tagesgeldvergleich

Anlagebetrag
Euro
Anlagedauer
Einlagensicherung
 
Einlagen-
sicherung
Ertrag
Rendite
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 24.09.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net