Zinsnews Mai 2013 für Anleger – Barclays Bank spitze!

Der Mai wird für Sparer leider nicht so schön, wie es beim Frühling der Fall ist. Bei einigen Banken werden die Zinsen auf das Tagesgeldkonto deutlich gesenkt, was nicht sehr erfreulich ist. Es gibt jedoch einige Banken wie zum Beispiel die Santander Direkt Bank und die Rabodirekt Bank, welche immer noch attraktive Zinssätze anbieten. Tagesgeldkonten zählen gerade wegen ihrer hohen Sicherheit (bis 100.000 Euro zum Teil gesetzlich gesichert) zu den beliebtesten Sparformen in Deutschland, aber auch in Österreich und anderen Ländern in Europa.

 

Mai 2013 – Niedrige Zinsen auf Tagesgeldkonten

 
Die Bank11 wird bereits zum ersten Mai für alle Guthabenteile bis 100.000 Euro ihren Zinssatz von derzeit 1,55% p.a. auf 1,40% p.a. reduzieren. Summen die zwischen 100.000 und 1.000.000 Euro liegen, werden nur noch mit 0,80% p.a. statt wie bisher mit 0,95% p.a. verzinst. Grundsätzlich liegt das Zinsniveau mit 1,40% allerdings noch im guten Bereich. Bei der Merkur Bank werden beim Tagesgeld Classic Zinsprodukt die Zinsen für Guthabenanteile zwischen 50.000 und 200.000 Euro von 0,60% p.a. auf 0,40% p.a. zurückgenommen – zum Teil bieten andere Banken allein beim Girokonto höhere Zinssätze an. Für Guthaben zwischen 200.000 und 1.000.000 Euro gibt es ab dem 25.04.2013 nur noch 0,40% p.a. statt wie bisher 0,60% p.a. an Zinsen. Bereits am 22.04.2013 verringerte die Wüstenrot Bank von 0,75% Zinsen p.a. auf einen neuen Wert von 0,50% p.a.

 

Renault Bank senkt Tagesgeld Zinsen

Die aus Frankreich stammende Renault Bank senkt die Zinsen am 22.04.2013 von 1,85% p.a. auf einen Wert von 1,65% p.a. und zahlt weiterhin einmal im Monat aus. Wer heute noch höher Zinsen kassieren möchte, der sollte sich an die Barclays Bank wenden. Die Renault Bank hat ihre Produktkonditionen in der letzten Zeit sehr häufig geändert. Anfangs gab es eine jährliche Zinszahlung, kurz darauf eine monatliche. Dann begann schon die Senkung des Zinssatzes.

 

Barclays Bank bietet 1,0% p.a. – immer über dem Leitzins

 
Wer jetzt das Tagesgeldkonto der Barclays Bank abschließt, erhält für die nächsten 12 Monate einen Zinssatz, der in jedem Fall oberhalb des Leitzinses liegt. Das Konto ist fair und transparent und bietet im Vergleich zu ALLEN anderen eine Sicherheit, nämlich einen guten Zinssatz. Bei allen Banken, die derzeit gute Zinsen bieten, ist das nicht garantiert, denn der Zinssatz kann zu jeder Zeit nach unten korrigiert werden. Wer sich das Barclays Konto genauer anschauen möchte und Kunde werden mag, darf gerne unserem Partnerlink folgen:

 

Das Tagesgeldkonto der Barclays Bank – hier informieren.

 

Die Barclays Bank gilt als sehr sicher und robust. Es handelt sich um eines der ältesten Bankinstitute in Europa und gleichzeitig wird eine umfangreiche Absicherung der Einlagen angeboten. Selbstverständlich ist die Kontoführung kostenfrei möglich.