iTRacker GS 6000 Dashcam nach Test 2013 kaufen

Unter den Dashcams auf dem deutschen Markt stellt das Modell GS 6000 eine der attraktivsten Möglichkeiten dar, den Verkehr aufzuzeichnen und für ein hohes Maß an Sicherheit im eigenen Fahrzeug zu sorgen. Die iTracker GS 6000 wird vor allem über das Internet zum Kauf angeboten und bietet leistungsstarke Produktmerkmale. Verbaut wurde ein 1 / 2,5 „ Bildsensor vom Typ CMOS, der bei einem 120° Aufnahmewinkel wunderbare Full HD Aufnahmen ermöglicht, auf welchen die gesamte Straße zu sehen ist. Verbaut wurde zusätzlich der aus vielen Autokameras bekannte Ambarella Prozessor, der vor allem durch seine starke Leistung dominiert. Was die Auflösung angeht, so schafft die iTrakcer GS 6000 Autokamera insgesamt 1920 x 1080 Pixel bei 30 Bildern je Sekunde. Es ist möglich, dass in einer direkten HD Auflösung aufgezeichnet wird – die Daten werden nicht wie bei vielen billigen Autokameras interpoliert. Interpoliert bedeutet, dass eine geringe Aufnahmequalität vorliegt und die Daten digital über einen Prozessor hochgerechnet, also vergrößert werden, was meist zu Lasten der Qualität ist.

 


 

Erfahrungen und Test der GS 6000 Funktionen

 

Die GS 6000 speichert ihre Videos auf einer SD Karte (muss gekauft werden) ab und zwar im MPEG 4 Format. Die Aufnahmen werden im AVC Verfahren komprimiert, was den Vorteil hat, dass bis zu 30% weniger an Speicherplatz gebraucht wird. Die zu benutzende SD Karte sollte z.B. eine Class 10 Speicherkarte sein, da diese besonders schnell genutzt werden kann, bzw. die Zugriffszeit bei dieser Speicherkarte sehr niedrig ist. Ebenfalls praktisch ist der Bewegungssensor, der zugeschaltet werden kann, genau wie der Beschleunigungssensor, bzw. der G-Sensor. Diese Sensoren starten eine Aufnahme zum Beispiel dann, wenn eine Bewegung vor dem Auto wahrgenommen wird, oder wenn das Fahrzeug angestoßen wird. Es ist durchaus möglich, dass der G-Sensor einen Unfall beim Parken aufzeichnet. Wer sein Fahrzeug mit Kamera abgestellt hat und wenn ein anderes Fahrzeug rückwärts gegen das eigene Fahrzeug fährt, führt dies zu einer Erschütterung, die durch den G-Sensor erfasst wird und sofort dafür sorgt, dass die Kamera mit der Aufnahme beginnt.

 


 

GPS Daten werden aufgezeichnet

 

Der integrierte GPS Sensor sorgt dafür, dass genau aufgezeichnet wird, wo sich das Fahrzeug gerade befindet. Somit kann es überall auf der Welt erfasst werden. Es ist also möglich, dass genau nachvollzogen werden kann, wo ein Video entstanden ist, dass mit der Kamera aufgenommen wurde. Dies ist auch dann praktisch, wenn zum Beispiel Tempolimits nachgewiesen werden wollen.

 

Bedienungsanleitung Dashcam GS 6000 in deutscher Sprache

 

Die Bedienungsleitung der GS 6000 wird komplett in deutscher Sprache geliefert. Das ist praktisch, da die Funktion und Bedienung somit sehr gut erklärt wird. Zu erwähnen ist ebenfalls, dass auch die komplette Software zur Auswertung und zur Betrachtung der aufgenommenen Videos in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Als weitere Funktionen ist im Übrigen der Bildstabilisator, auch benannt als Anti Shake Modus zu empfehlen, welcher hilft, ein einwandfreies Bild zu erzeugen, auch dann, wenn die Straße gerade nicht von bester Qualität ist. Wer mit der iTracker Dashcam GS 6000 in der Nacht unterwegs ist, kann eine zusätzliche Beleuchtung einschalten, so dass die Aufnahmen deutlich besser gelingen.

 


 

Autokamera mit Loop Funktion

 

Im Auto soll der Fahrer sich mit dem fahren beschäftigen und nicht mit der Konfiguration der Car Cam. Dazu ist es erforderlich, dass die Kamera so gut wie automatisch funktioniert, was bei der GS 6000 der Fall ist. Die Kamera wird über einen 12 Volt Anschluss direkt mit dem Zigarettenanschluss verbunden und wird gestartet, wenn der Motor des Fahrzeuges gestartet wird. Die GS 6000 kann im Loop Modus aufzeichnen. Das bedeutet, dass immer die älteste Aufnahme von der neusten Aufnahme überschrieben wird und alle dazwischen liegenden Aufnahmen auf der Speicherkarte verbleiben. Die einzelnen Videos werden mit einer Länge von 2, 5 oder 15 Minuten aufgenommen, was natürlich eingestellt werden kann.

 

iTracker GS 6000 Car Car Test

Beispielfoto einer Dashcam Car Car Test

 

Display zur Betrachtung der eigenen Aufnahmen

 

Das 2,7 Zoll Display hat den Vorteil, dass die einzelnen Videos direkt und komplett angeschaut werden können. Wenn die Kamera gerade mit der Aufnahme beschäftigt ist, wird dies durch das Blinken einer roten LED im Display angezeigt. Darüber hinaus gibt es eine Videoprotect Funktion, die gerade für Fahrten in den Urlaub zu empfehlen ist. Durch die Video Protect Funktion können einzelne Aufnahmen geschützt werden, was dazu beiträgt, dass diese nicht mehr überschrieben werden können.

 


 

Technische Funktionen der Dashcam

 

Die Dashcam verfügt über einen 4fach digitalen Zoom und kann über verschiedene Anschlüsse mit dem Fernseher verbunden werden. Gerade der HDMI 1080p Anschluss wird häufig genutzt, genau wie der USB 2.0 Anschluss und der AV Out. Es ist ebenfalls möglich, dass der NTSC bzw. der PAL TV Ausgang genutzt wird, um die Kamera mit dem Fernseher zu verbinden.

 

Was zeichnet die Kamera auf?

 

Die Kamera zeichnet das Datum, die Geschwindigkeit sowie die Uhrzeit auf und natürlich kann auch das eigene Kennzeichen eingeblendet werden – somit wird direkt deutlich, wer die Aufnahme selbst erstellt hat. Als Besonderheit sind ein Mikrofon sowie ein Lautsprecher integriert. Dies hat den Vorteil, dass auch akustische Signale während der Fahrt aufgezeichnet werden können und natürlich beim Betrachten der Videos über die Kamera angeschaut werden können. Ein 4fach digitaler Zoom hilft bei der Betrachtung der Videos weiter. Die Kamera wird wie ein Navi über eine stabile Saugnapfhalterung im Fahrzeug befestigt. Es ist ein Lithium Ionen Akku mit einer Leistung von 500mAh und einem 3,7 Volt Akku verbaut. Damit können etwa 30 Minuten ohne Stromversorgung Videos geschaut werden – wenn der Akku komplett geladen ist.

 


 

GS 6000 Überwachungskamera

 

Die GS 6000 kann als mobile und kleine Überwachungskamera eingesetzt werden. Es ist problemlos möglich, dass sie dank des Bewegungssensors Aufnahmen tätigen kann, sobald sich etwas vor der Linse bewegt – eine Funktion, – die nicht jede Dash Cam besitzt.