Deutsche Bank Aktie

Die Aktie der Deutschen Bank zeigte sich die letzten Monate über nicht immer anlegerfreundlich. Vor allem Skandale im Unternehmen trugen immer wieder dazu bei, dass die Aktie der Deutschen Bank empfindliche Rückschläge einstecken musste. Die Aktie notiert derzeit im Juli 2013 bei einem Wert von etwa 33,50 Euro und bewegte sich auch die letzten Wochen immer in diesem Bereich. Wer sich den DAX aktuell anschaut, der wird relativ schnell merken, dass gerade die Deutsche Bank Aktie sehr häufig gehandelt wird. Zu erwähnen ist, dass gerade Shortys oft präsent sind und viele Anleger mit großen Summen für einen kurzen Zeitraum gerne in die Deutsche Bank investieren. Im Zuge des allgemeinen DAX Hypes von über 8.000 Punkten wird auch die Deutsche Bank Aktie gerne gekauft, die vor allem wegen der Größe des Unternehmens immer wieder gefragt ist.

 

Dax stabil bei etwa 8.000 Punkten

 

In den letzten Wochen bewegte sich der Dax immer wieder im Umfeld von etwa 8.000 Punkten. Hinzu kommt, dass gerade die Aktien der Deutschen Bank sich immer zwischen 30 und 38 Euro bewegt haben. Generell sind vor allem Kurse von etwa 30 Euro oder darunter für einen Einstieg interessant. In den letzten Jahren lag der Kurs der Deutschen Bank Aktie zum Teil bei einem Wert von deutlich unter 28 Euro, so dass viele Anleger dies als Chance erkannt haben und sich ihren Aktienteil der an der Bank gesichert haben. Anders als die Commerzbank Aktie ist die Aktie des Unternehmens Deutsche Bank sehr wertstabil und unterliegt deutlich geringeren Schwankungen. Zu erwähnen ist dabei auch, dass die DB Aktie in jedem Fall nicht zu einem Unternehmen zählt, dass permanent am Boden ist, sondern die bekannteste Bank in Deutschland darstellt. Negative Meldungen wie zum Beispiel zur Immobilienkrise in den USA setzen der Aktie zwar immer wieder zu, doch kommt es auch schnell zu einer Erholung des Kurses. Das Risiko der Aktie sollte hier in jedem Fall vorsichtig eingeschätzt werden. Grundsätzlich bieten alle Aktien die online gehandelt werden ein Risiko, dass nicht leicht eingeschätzt werden kann. Die Deutsche Bank zahlt ihren Aktionären eine Dividende, die allerdings gemessen an der prozentualen Rendite nicht so hoch ist, wie es bei anderen Unternehmen im DAX der Fall ist. Dennoch ist das Papier für viele Anleger interessant.