Karriere in der Finanzdienstleistung

Als Berater und Finanzdienstleister ist es möglich, in vielen Berufsfeldern tätig zu sein. Vor allem Bank- oder Versicherungskaufmänner und Kauffrauen sind gefragt und können in verschiedenen Berufsfeldern arbeiten. Die Mitarbeit bei unabhängigen Finanzdienstleistern bietet viele Karrierechancen und vor allem die Möglichkeit frei zu arbeiten. Frei zu arbeiten bedeutet, dass die Arbeitszeit als Finanzberater frei gewählt werden kann und natürlich das genaue Aufgabenfeld individuell bestimmt werden kann. Vor allem die eigene Expertise in einem bestimmten Arbeitsfeld – zum Beispiel im Bereich der Krankenversicherungen, oder diverser Finanzprodukte kann hier ausgelebt werden. Bei einem Finanzdienstleister kann der Karriereeinstieg individuell gestaltet werden. Viele Anbieter haben ein festes Fixum während der Probezeit, so dass die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich in Ruhe orientieren können und Zeit haben, ein Kundennetzwerk aufzubauen und sich auf dem Markt zu behaupten.

Vielseitige Finanzprodukte

Vielseitige Finanzprodukte

 

Freie Zeiteinteilung während der Arbeit

Die Arbeitszeit können die Finanzberater selbst einteilen und selbst bestimmten. Dabei nimmt der Zeitaufwand in vielen Fällen mit zunehmendem Erfolg zu. Wer eine steile Karriere anstrebt, der wird vor allem die Karrierewege in Richtung Führungs- oder Verkaufslaufbahn nutzen und darf sich über erstklassige Verdienstmöglichkeiten freuen – orientiert an der Leistung und Performance. Wer einen Anbieter sucht, der Finanzberater einstellt und bei dem eine entsprechende Karriere möglich ist, der kann sich hier informieren. Die Produkte, die später über den Vertrieb angeboten werden, werden durch den Anbieter analysiert und mit Sorgfalt ausgesucht. Zudem gibt es Softwarelösungen, mit denen individuelle Angebote für die Kunden erstellt werden können.

 

Vertriebsstatus und Antragsservice unterstützt die Finanzberater

Die Finanzberater können mit aussagekräftigen Zahlen unterstützt werden – vor allem bei der Vermarktung und beim Vertrieb der Produkte ist dies hilfreich. Ebenfalls gibt es einen Service, welcher kontaktiert werden kann, um Fragen zu den beworbenen Produkten zu beantworten. Auch der Antragsservice unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Finanzberatung. Dabei wird dafür gesorgt, dass alle eingesandten Anträge sehr schnell bearbeitet werden und inklusive der automatischen Provisionsabrechnung zur Verfügung stehen. Die Produkte können in einer schriftlichen und auch in einer elektronischen Form beworben werden. Vor allem elektronische Medien, wie zum Beispiel Homepages oder Newsletter werden immer wieder gerne als Mittel der Wahl genutzt, um attraktive Finanzprodukte auf dem Markt zu bewerben. Die Auswahl der Finanzprodukte auf dem Markt ist riesig. Wer sich lokal gut aufstellen möchte, der kann vor allem Broschüren und Flyer, aber auch persönliche Anschreiben und Präsentationen nutzen. Natürlich ist es von Vorteil, sich auch im Bereich Social Network gut auszukennen, da über die modernen Medien viele Daten ausgetauscht werden.