Kleingewerbe anmelden und kostenloses Girokonto nutzen

Aktuelle kostenlose Girokonten unten in der Vergleichstabelle!

Wer ein Kleingewerbe anmelden muss, braucht dazu in der Regel nicht sehr viele Unterlagen. In den meisten Fällen ist es ausreichend, wenn der eigene Personalausweis vorgelegt wird und eine entsprechende Gebühr entrichtet wird. Das Gewerbe muss genau beschrieben werden, dass heißt, dass der Antragsteller, bzw. die Antragstellerin genau angeben muss, um was es im Gewerbe geht. Im Anschluss ist es notwendig, dass das Einkommen geschätzt wird, bzw. wie hoch die Einnahmen des Gewerbes im ersten Jahr sein werden. Diese Schätzung muss dann an das Finanzamt weitergeleitet werden, welches eine Steuernummer erstellt und diese an die gewerbetreibende Person weiterleitet. Zu beachten ist, dass im Erfassungsbogen für das Finanzamt bereits eine Bankverbindung für das Gewerbe erfragt wird. Hier gibt es verschiedene Wege und Möglichkeiten, wie vorgegangen wird – es empfiehlt sich jedoch in jedem Fall, ein eigenes kostenloses Girokonto für das Gewerbe zu eröffnen. Egal ob Gewerbe, Kleingewerbe, Freiberufler oder Selbständiger – das DAB Girokonto ist unserer Meinung nach das beste kostenlose Girokonto in diesem Fall.

 

DAB Girokonto für Gewerbetreibende

 

Das DAB Girokonto ist zu 100% kostenfrei und bietet die Möglichkeit, dass entweder über das Online Banking Überweisungen getätigt werden können, oder dass alles über die Cash Group Geldautomaten abgehoben werden kann. Dazu zählen alle Automaten der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Postbank sowie der Hypo Vereinsbank. Allen Gewerbetreibenden stehen somit in Deutschland über 9.000 Geldautomaten zur Verfügung,  an welchen kostenlos mit der kostenfreien Girocard Geld abgehoben werden kann. Hier die konkreten Konditionen beim DAB Girokonto:

 

-         Kostenlose Kontoführung (ohne Mindestgeldeingang!!!)

-         9.000 Geldautomaten kostenlos nutzbar (Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank  und Hypovereins Bank)

-         Für Selbstständige, Freiberufler, Kleingewerbe etc. ideal geeignet

-         10,50% Dispositionszinsen möglich

-         Kostenlose Girocard

-         Kostenloses Tagesgeldkonto auf Wunsch

-         0,50% Guthabenszinsen pro Jahr

-         100.000 Euro Einlagensicherung

 

 

Das DAB Girokonto ist ohne Bedingung kostenlos zu führen. Das bedeutet auch wenn Ihr Gewerbe keine Einnahmen hat und keine Umsätze erzielt werden kann dieses Konto kostenlos genutzt werden. Es ist möglich, dass gerade Gewerbetreibende das Konto aus diesem Grund gerne abschließen. Wer sich Bargeld abheben möchte, kann einen der 9.000 Geldautomaten benutzen, die bei der Bank angeboten werden. Die kostenlose Girocard wird direkt mitgeschickt und auch das Tagesgeldkonto bietet derzeit 0,90% Zinsen p.a. bis 25.000 Euro Anlagesumme über 6 Monate an. Über die gesetzliche Einlagensicherung werden insgesamt bis 100.000 Euro je Kunde bei der DAB Bank auf dem Girokonto und auf Sparkonten abgesichert.

 

Empfehlung DAB Girokonto

 

Unser Ratgeber kann das DAB Girokonto in jedem Fall empfehlen, da keine Kosten entstehen und keine Probleme. Über unsere Werbemittel und Buttons geht es direkt zur Seite der DAB Direktbank um sich zu informieren und das Konto (Hier weitere Infos) zu eröffnen.