Villa in Düsseldorf und Meerbusch

Wer eine Villa in Düsseldorf mieten möchte, der muss zum Teil tief in die Tasche greifen. Es gibt einige Wohnlagen in der Landeshauptstadt Düsseldorfs, die recht gefragt sind. Gerade der Norden der Stadt bietet mit den Stadtteilen Stockum, Golzheim und erst Recht Wittlaer sowie Kaiserswerth bevorzugte Wohnlagen, die gerne gemietet werden und in denen die Preise pro Quadratmeter recht hoch sind. Die Ausstattungen der einzelnen Objekte sind dafür sehr hochwertig. Ein großes Grundstück, eine Doppelgarage, ein nicht einsehbarer Garten und zum Teil sogar ein eigenes Schwimmbad sowie eine Sauna im Keller sorgen dafür, dass entsprechende Wohnlagen sehr begehrt sind.

Villa in Düsseldorf

Villa in Düsseldorf

 

Villa in Meerbusch mieten

Wer nicht direkt in der Landeshauptstadt Düsseldorf leben möchte, kann eine entsprechende Wohnimmobilie auch in Meerbusch mieten. Gerade im Bereich Alt Meerer Busch gibt es viele gute Objekte in prominenter Lage. Bekannte Größen aus Sport und Business leben hier und schätzen die großen Gartengrundstücke in Kombination mit Ruhe und viel Wald und Natur. Natürlich spielt auch die direkte Anbindung an den Rhein eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Freizeit. Wiesen, Reiterhofe und Golfclubs tragen dazu bei, dass viele aus der Großstadt Düsseldorf nach Meerbusch ziehen, um hier das Leben in der Natur zu genießen. Zu beachten ist, dass einzelne Stadtteile von Meerbusch vom Fluglärm betroffen sind. Dies sollte direkt vor dem Einzug natürlich geprüft werden.

 

 

Meerbusch  Lank Latum gefragt

Wer eine gute Anbindung an die Autobahn A44 sucht, der wird vor allem die Wohnlagen sowie den Stadtteil Meerbusch Lank lieben. Hier gibt es eine solide Infrastruktur und eine gute Anbindung an die Autobahn A44 und damit nach Düsseldorf sowie zum Flughafen Düsseldorf International. Im Vergleich zu den anderen Autobahnen ist die auch als Flughafenautobahn bezeichnete A44 am Morgen nicht von Stau betroffen, was sehr zu empfehlen ist. Die A52 über Meerbusch Büderich ist fast jeden Morgen zu, weshalb die A44 praktisch gelegen ist. Informationen zur Stadt Meerbusch gibt es auf der Homepage der Stadt oder in der Westdeutschen Zeitung im Rhein Kreis Neuss Bereich.

Wahrzeichen Meerbusch

Wahrzeichen Meerbusch

 

Ratgeber Wohnlage – Rheinanbindung in Meerbusch

Als Ratgeber zur Wohnlage wird empfohlen darauf zu achten, dass der Rhein gut zu erreichen ist. Meist sind die Stadtteile von Meerbusch mit dem Fahrrad sehr gut zu erreichen. Auch die Rheinbahn U Bahn U76 ist zu empfehlen. Diese Linie fährt vom Düsseldorfer Hauptbahnhof über Meerbusch bis zum Hauptbahnhof nach Krefeld. Ein Speisewagen rundet das morgendliche Angebot ab. Prominente Haltestellen sind zum Beispiel Haus Meer, oder aber auch Am Forsthaus in der Nähe der Meerbuscher Villenkolonie. Wer es besonders dörflich haben möchte, der sollte direkt nach Meerbusch Nierst oder Langst-Kierst ziehen – unmittelbar in der Nähe der Fähre über den Rhein nach Düsseldorf Kaiserswerth spielt sich ein harmonisches und naturnahes Leben ab. Entsprechende Objekte und News können über die Zeitung Rheinische Post Meerbusch gefunden werden. Die Stadt Düsseldorf ist nicht sehr weit entfernt und dennoch ist das Leben hier zu genießen. Natürliche Arme des Rheines, Felder, Pferdehöfe, Spielwiesen sowie die Landwirtschaft sorgen für die perfekte Erholung. Zum Einkaufen geht es ins benachbarte Lank Latum oder mit der Fähre über den Rhein, welche das gesamte Jahr über fährt. Langst-Kierst sowie Nierst gelten als interessante Wohnlage für alle, die in etwa 20min mit dem Auto in Düsseldorf sein möchten, aber in der Natur leben möchten. Große Grundstücke und Ruhe pur – das bieten diese Stadtteile der Gartenstadt Meerbusch.