Zinsnews Tagesgeldkonto Juni 2013

Tagesgeld Zinsen im Juni 2013 werden leider wie gewohnt niedriger aussehen, als es noch vor einigen Monaten der Fall war. Bereits jetzt und im Mai 2013 kündigten einige Anbieter an, dass die Zinssätze für Tagesgeldkonten deutlich nach unten korrigiert werden müssen. Dabei ist zu erwähnen, dass es bei einzelnen Banken gerade für Neukunden im Rahmen einer Aktion noch immer attraktive Zinsen gibt. Zu erwähnen ist dabei auch, dass das Tagesgeldkonto nach wie vor besonders sicher und ist gute Konditionen bietet. Im Internet schließen viele Kunden das Produkt ab, da in jedem Fall über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert sind. Wer höhere Summen anlegen möchte, verteilt diese in der Regel auf mehrere Konten. Darüber hinaus besteht eine zusätzliche Sicherung durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. der auch als Einlagensicherungsfond bezeichnet wird. Grundsätzlich gelten gerade deutsche Banken als sicher und als zu empfehlen, was die Führung von Tagesgeldprodukten und Festgeldkonten angeht. Gerade was die Zinssätze angeht, liegen jedoch Banken aus Frankreich oder aus den Niederlanden meist über den Zinssätzen der deutschen Angebote. Die Postbank bietet in Deutschland derzeit ein attraktives Angebot an, bei welchem der Kunde für einen Zeitraum von insgesamt 6 Monaten bis zu 1,7% Zinsen p.a. erhalten kann. Limitiert ist das Angebot auf eine maximale Anlagesumme von 100.000 Euro. Mindestens müssen 1.000 Euro bei der deutschen Postbank angelegt werden.

Zinssätze Tagesgeldkonto

Die Alte Leipziger Bauspar senkt zum 01.06.2013 ihre Konditionen je nach Anlagesumme auf einen Satz von 0,05 bis 0,30% p.a. – zuvor waren hier bis zu 0,50% p.a. an Zinsen möglich. Bei der GEFA Bank werden ab dem 22.05.2013 beim Spar Konto statt 1,50% nur noch 1,25% Zinsen angeboten. Zu erwähnen ist, dass es zusätzlich noch ein Tagesgeldkonto gibt, bei dem der Zinssatz nicht geändert wird. Ebenfalls werden beim S Broker der Sparkasse statt bisher 1% nur noch 0,80% p.a. gezahlt. Das Konto erhalten die Kunden kostenfrei unter dem Produktnamen „KontoPlus“, wenn sie sich für ein Depot bei der Stadtsparkasse entscheiden. Eine Kontoführung über das Online Banking ist zu empfehlen. Bei der Augsburger Aktienbank gibt es ab dem 15.05.2013 statt bisher 0,40% p.a. nur noch 0,25% p.a. im Angebot. Das Tagesgeldkonto wird hier als auch als Service Konto angeboten – allerdings mit 0,05 bis 0,10% p.a. an Zinsen.

Zinssenkung Ziraat Bank und Garanti Bank

Die Ziraat Bank senkte bereits zum 15. Mai 2013 ihre Zinsen beim Tagesgeldkonto von 1,35% auf 0,85% p.a. und auch die mbs direkt bietet nur noch 0,60% p.a. bei einer Einlagenhöhe von 50.000 bis 100.000 Euro an. Die Garantie Bank liegt bei 1,50% p.a. seit dem 10. Mai 2013 und bietet damit einen noch attraktiven Zinssatz an, der lediglich um 0,05 Prozentpunkte gesenkt wurde.