Zinssätze Tagesgeldkonto September 2013 bei Direktbanken im Internet

Die Zinssätze auf dem Tagsgeldmarkt haben sich auch im September 2013 wieder geändert. Diverse Banken haben ihre Konditionen angepasst, nachdem bekannt wurde, dass die EZB den Leitzins auf dem aktuellen niedrigen Niveau halten wird. Die AK Bank senkte bereits am 06.09.2013 ihre Zinssätze beim AK Online Tagesgeld Konto auf einem Wert von 1,25% Zinsen pro Jahr. Zuvor gab es hier einen Zinssatz in Höhe von 1,45% pro Jahr. Wer sich für das AK Tagesgeld – also ohne Online Kontoführung, sondern mit schriftlicher und telefonischer Kontoführung entscheidet, erhält ab dem 09.09.2013 statt bisher 1,30% Zinsen pro Jahr nur noch einen Zinssatz in Höhe von 1,10% pro Jahr gutgeschrieben. Zinssenkungen gab es nicht nur bei der AK Bank, sondern auch bei der Renault Bank, welche seit Monaten als neue Bank mit guten Zinsen auf dem Markt geworben hat.

 

Zinssätze beim Renault Bank Tagesgeldkonto September 2013

 

Die Renault Bank bietet allen Kunden, die ihr Konto bis zum 21.04.2013 abgeschlossen haben bis Ende August 2013 einen Zinssatz in Höhe von 1,85% pro Jahr – heute ist dies nicht mehr der Fall. Wer ab dem 03.09.2013 sein Konto hier eröffnet, bekommt aktuell Konditionen mit einem Zinssatz in Höhe von 1,50% p.a. angeboten. Die Renault Bank bietet weiterhin 100.000 Euro Einlagensicherung und eine monatliche Zahlung der angefallenen Zinsen an, so dass die Kunden von attraktiven Konditionen profitieren können.

 

ING DiBa mit Zinssenkung September 2013

 

Nicht nur die Renault Bank, auch die ING Diba hat die Konditionen nach unten geschraubt. Wer ab dem 02.09.2013 sein Tagesgeldkonto bei der Bank eröffnet, erhält aktuell 1,0% p.a. an Zinsen für sein Guthaben bis 1 Millionen Euro gutgeschrieben. Darüber hinaus gibt es lediglich 0,5% Zinsen pro Jahr. Es können zwar mehrere Extra Konten bei der ING Diba geführt werden, gezählt wird jedoch die Gesamtsumme, die bei der Bank angelegt wird.

 

Cortal Consors bietet ab dem 0.209.2013 einen Zinssatz in Höhe von 1,40% p.a. als Sonderzins für alle Neukunden an. Zuvor lag dieser Wert bei gerade einmal 1,30% p.a. an Zinsen. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass das Angebot bis zu einem maximalen Guthaben von 50.000 Euro Bestand hat. Zusätzlich wird ein Depot für Wertpapiere bei der Bank eingerichtet. Hart trifft es auch die Kunden der Santander Consumer Bank, welche seit dem 02.09.2013 lediglich einen Zinssatz in Höhe von 0,90% p.a. auf das Geld Management Konto gutgeschrieben bekommen. Ebenfalls bietet die Santander Direkt Bank beim Super Konto lediglich einen Zinssatz in Höhe von 1,0% p.a. an – zuvor lag der Zinssatz für das Tagesgeldkonto bei der Direktbank bei einem Wert von 1,10% p.a. und die Zinsen werden weiterhin einmal im Monat gutgeschrieben.

 

Die besten Tagesgeldkonten finden sich nach wie vor in unserer Finanzübersicht:

 

Tagesgeldvergleich

Anlagebetrag
Euro
Anlagedauer
Einlagensicherung
 
Einlagen-
sicherung
Ertrag
Rendite
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 15.12.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net