Ratgeber Girokonto Vergleich – wie finde ich ein passendes Girokonto?

Ein passendes Girokonto zu finden ist gar nicht so leicht, da dies in Deutschland von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Es gibt Girokonten, die können komplett ohne Bedingung kostenfrei geführt werden. Bei manchen Banken ist es erforderlich, dass ein gewisses Mindesteinkommen jeden Monat gutgeschrieben wird, damit das Girokonto kostenlos ist. Grundsätzlich bieten immer mehr Direktbanken attraktiven Girokonten an, die z.B. durch eine Kreditkarte weiter aufgewertet werden können und dadurch mehr als attraktiv sind.

Durch einen Girokonto Vergleich kann binnen weniger Minuten festgestellt werden, welches Girokonto eventuell als neues Bankkonto in Frage kommt. Dabei ist anzumerken, dass genau darauf geachtet werden sollte, welche Funktionen und Services das neue Girokonto haben muss und welche Banken diese Vorteile auch anbieten.

 

Welche Faktoren spielen bei der Auswahl des Girokontos eine Rolle?

Bei der Auswahl des Girokontos ist es vielen Nutzern wichtig, dass die Gebühren für das Konto sehr gering sind und im Idealfall gar keine Gebühren erhoben werden. Gerade bei Girokonten von so genannten Direktbanken, die komplett über das Internet geführt werden, gibt es diese Angebote häufig.

Ferner achten die Nutzer des Girokontos darauf, dass die Einlagensicherung besteht. In Deutschland, sowie auch in den anderen europäischen Ländern besteht meist eine gesetzliche Einlagensicherung. Diese beläuft sich in Deutschland auf 100.000 Euro je Kunde. Neben der Sicherheit spielt die Verfügbarkeit des Geldes eine wesentliche Rolle, wenn es darum geht, dass man mit dem Girokonto arbeiten kann. Zahlreiche Banken bieten ihren Kunden eine kostenfreie EC Karte, mit welcher sie an einem Geldautomaten Bargeld abheben können. Die Banken haben dabei häufig einen Pool an Automaten, an denen die Kunden kostenfrei Bargeld beziehen können. Oftmals gibt es auch einige Partnerbanken, bei denen Bargeld bezogen werden kann, was natürlich sehr von Vorteil ist.

 

  • Kostenlose Kontoführung
  • Einlagensicherung (idR 100.000 Euro je Kunde)
  • Kostenlose Kreditkarte (z.B. Visa oder MasterCard)
  • Hohe Verfügbarkeit an Geldautomaten
  • Niedriger Dispozinssatz

 

Neben der EC Karte wird die Kreditkarte vom Typus Visa Kreditkarte oder MasterCard Kreditkarte ebenfalls sehr häufig angeboten. Diese sind meist komplett kostenfrei nutzbar, oder gegen eine jährliche Gebühr zu führen. Die Gebühren sind teilweise davon abhängig, welche Umsätze mit den Karten im Jahr erzielt werden. Das bedeutet, dass man die Karte kostenfrei führen kann, wenn ein gewisser Mindestumsatz vorhanden ist.

 

Dispozinssatz spielt beim Girokonto vergleich eine wichtige Rolle!

Der Dispokredit wird häufig von den Inhabern eines Girokontos in Anspruch genommen. Je niedriger dieser ist, desto eher kann man hier passende Kredite zu guten Konditionen aufnehmen. Oftmals werden bis zu 500 oder 1.000 Euro an Dispokredit ohne Bedingungen jedem Kunden eingeräumt. Wer ein entsprechendes Einkommen nachweisen kann, bekommt in der Regel auch einen höheren Kreditrahmen angeboten. Ein Girokonto Vergleich, bei dem auch der Dispokredit unter die Lupe genommen werden kann, lässt sich schnell und unkompliziert über das Portal www.online-girokontovergleich.de durchführen. Es besteht die Möglichkeit, dass sämtliche Vorteile und Konditionen von aktuell auf dem Markt angebotenen Girokonten eingesehen werden.

 

Online Banking gehört beim Girokonto zum Standard

Das Online Banking gehört beim Girokonto inzwischen zum Standard. Viele Banken bieten nicht nur einen Zugang zum Banking Portal an, sondern darüber hinaus die Möglichkeit, das Bankkonto sogar über eine eigene App zu führen. Transaktionen können somit über das Smartphone eingesehen und auch verwaltet werden. Das bedeutet, dass man sehr schnell Gelder transferieren kann und zum Beispiel Überweisungen online managen kann.