Wie hoch ist das Kindergeld 2017 in Deutschland?

Das Thema Kindergeld ist in Deutschland sehr wichtig und viele Menschen interessieren sich dafür. Anzumerken ist, dass die Kindergelsätze gegenüber dem Jahr 2016 noch einmal steigen um 2 Euro angehoben werden. Somit gibt es für das erste Kind ab dem 1. Januar 2017 ein Kindergeld in Höhe von 192 Euro im Monat. In den vergangenen Jahren sind die Kindergeldbeträge leicht gestiegen, was für die Familien natürlich mehr als wichtig ist. Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass das Kindergeld korrekt beantragt wird. Zur Not ist es aber auch möglich, dass das Kindergeld um bis zu 4 Jahre rückwirkend ausgezahlt werden kann.

 

Wie viel Kindergeld bekomme ich für 2 oder 3 Kinder in Deutschland 2017?

Für 1 Kind gibt es in Deutschland ab Januar 2017 insgesamt 192 Euro gutgeschrieben. Wer 2 Kinder hat, bekommt insgesamt 384 Euro an Kindergeld und für 3 Kinder gibt es 582 Euro an Kindergeld.

 

  • 1 Kind – 192 Euro
  • 2 Kinder – 384 Euro
  • 3 Kinder – 582 Euro
  • 4 Kinder – 805 Euro
  • 5 Kinder – 1028 Euro

Für jedes weitere Kind gibt es + 223 Euro im Monat mehr. Unter dem Strich ist das Kindergeld in Deutschland vor allem für Familien mit vielen Kindern wichtig und von großer Bedeutung.

 

Wer bekommt in Deutschland 2017 Kindergeld?

Das Kindergeld erhalten in Deutschland die Eltern, aber auch die Adoptiveltern sowie Pflegeeltern eines Kindes. Wichtig ist, dass gegenüber dem Amt deutlich gemacht werden kann, wer für das Kind sorgt damit das Kindergeld entsprechend zugeteilt werden kann. Offizielle Informationen gibt es auch bei der Arbeitsagentur: https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/FamilieundKinder/KindergeldKinderzuschlag/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI494673

 

Wie beantrage ich in Deutschland 2017 das Kindergeld?

In Deutschland ist es möglich, dass das Kindergeld bei der Familienkasse beantragt wird. Die Familienkasse NRW oder Hessen und Bayern sowie in den übrigen Bundesländern kümmert sich um die Anträge und die Zahlung des Kindergeldes. Fakt ist, dass der Antrag auch online als .pdf Datei zur Verfügung gestellt wird.

 

Wie lange dauert es, bis das Kindergeld gezahlt wird?

Die Bearbeitungsdauer liegt in Deutschland zwischen 1 und 2 Monaten, wobei dies je nach Amt und je nach Bundesland unterschiedlich sein kann. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, die Familienkasse zur kontaktieren und anzufragen wie hoch das Kindergeld ist. Wer zwischenzeitlich Geld braucht, findet in unserer Kredit Kategorie (siehe Link) jede Menge Infos.

 

Wann wird das Kindergeld 2017 ausgezahlt?

Das Kindergeld wird 2017 einmal im Monat an die Eltern per Banküberweisung ausgezahlt. Die entsprechenden Termine zur Zahlung können online eingesehen werden. Anzumerken ist, dass das Kindergeld in jedem Fall einmal im Monat gutgeschrieben wird.

 

Welche Gesetze regeln 2017 das Kindergeld in Deutschland?

Das Bundeskindergeldgesetz sowie das Einkommenssteuergesetz regeln in Deutschland das Kindergeld und stellen 2017 die gesetzliche Grundlage dafür dar. Entsprechende Regelungen und Rahmenbedingungen können hier nachgelesen werden.

 

Kann ich in Deutschland das Kindergeld rückwirkend beantragen?

Ja, es ist bis zu 4 Jahre rückwirkend möglich, dass das Kindergeld in Deutschland beantragt werden kann. Wichtig ist, dass die entsprechenden Nachweise schriftlich bei der Familienkasse im jeweiligen Bundesland eingereicht werden.