Zinssätze bei Tagesgeld und Festgeld September 2014

Der Tagesgeld- und Festgeldmarkt wird sich auch im Monat November 2014 deutlich verändern. Fakt ist, dass vor allem die aus Luxemburg stammende Advanzia Bank attraktive Angebote macht. Ab dem 29.08.2014 bietet sie Sparern auf das Tagesgeldkonto einen Zinssatz in Höhe von 1,5% p.a. an. Dahinter folgen die deutschen Banken, die bereits seit einiger Zeit an der Spitze der Tagesgeldzinsen unterwegs sind. Vor allem die Audi Bank und auch die VW Bankbieten Derzeit Zinssätze von 1,4% p.a. an, jedoch nur für ein paar Monate. Wer flexibel ist und kein Problem damit hat, die Bank zu wechseln, der kann sein Geld durchaus bei der VW Bank, oder auch bei der Audi Bank anlegen und hier attraktive Zinsen kassieren. Die Tagesgeldkonten bei diesen Banken sind vor allem für Kunden interessant, die ihr Geld nur kurzfristig anlegen möchten und damit Zinsen erzielen möchten, das Geld allerdings eigentlich z.B. für den Kauf einer Immobilie benötigen, oder aber auch, um eine andere Anschaffung, wie z.B. ein Fahrzeug zu finanzieren.

 

Sberbank Direct bietet wie auch 1822direkt rund 1,3% Zinsen p.a.

Die Bank Sberbank Direct sowie als auch die 1822direkt bieten derzeit 1,3% Zinsen p.a. für alle Tagesgeldkunden. Die 1822direkt ist der Online Ableger der Frankfurter Sparkasse. Dementsprechend profitieren alle Kunden hier natürlich auch von der Einlagensicherung der Sparkasse, was zu empfehlen ist. Wer sich online umschaut, der wird merken, dass die 1822direkt immer wieder attraktive Tagesgeldkonten, aber auch Festgeldangebote für ihre Kunden bereithält, die überwiegend über das Internet abgeschlossen werden können.

Bei der ING Diba gibt es derzeit auch 1,25% Zinsen für das erste Extra Konto: ING-DiBa Extra-Konto – Tagesgeld mit hohen Zinsen – Hier Klicken

 

Rabo Direct Bank bietet 1,1 bis 1,3% Zinsen p.a.

Die aus den Niederlanden stammende Rabo Direct Bank bietet derzeit zwischen 1,10 und 1,30% Zinsen p.a. bei einer monatlichen Zahlung der Zinsen. Der Zinssatz von 1,1% p.a. gilt für alle Tagesgeldkunden, 1,20% Zinsen p.a. bekommen alle Kunden, die ihr Tagesgeld für 30 Tage festlegen und 1,30% p.a. bekommen alle Kunden, die ihr Tagesgeld für einen Zeitraum von 90 Tagen bei der Bank fest anlegen. Die Zinsen werden einmal im Monat auf dem Konto gutgeschrieben, so dass natürlich auch vom Zinseszinseffekt profitiert werden kann. Hier werden bis zu 100.000 Euro je Kunde per Einlagensicherung abgesichert. Darüber hinaus gibt es andere Banken, wie z.B. bei Santander Direkt Bank – hier können je Kunde bis zu 0,9% Zinsen p.a. erreicht werden und die Zinsen werden bei der Santander Direkt Bank ebenfalls einmal im Monat auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Wer hohe Summen anlegen möchte, der sollte diese am besten auf mehrere Tagesgeldkonten verteilen, um eine hohe Sicherheit zu haben.