Düsseldorfer Altstadt an Karnevalssonntag gefragt!

Die Düsseldorfer Altstadt war am diesjährigen Karnevalssonntag so gefragt wie in den letzten Jahren schon lange nicht mehr. Bereits gegen Mittag zogen die ersten Jecken am 10.02.2013 durch die Gassen der sonst gegen Sontag Mittag nicht sehr belebten Düsseldorfer Altstadt. Herrlichstes Wetter und ein wunderschöner Blick auf das Hochwasser am Rhein lockten viele Besucher. Darüber hinaus zog es viele zum benachbarten Kö Karneval, der nur wenige Meter entfernt stattfand. Von der Altstadt waren viele Gäste innerhalb von etwa 10 Minuten zu Fuß unterwegs zur Königsallee in Düsseldorf.

 

Rhein bei Düsseldorf - Hochwasser und Panoramablick

Rhein bei Düsseldorf – Hochwasser und Panoramablick

 

Schönstes Wetter für Panoramafotos in Düsseldorf

 

Das schöne Wetter lud zum verweilen an der Düsseldorfer Rheinpromenade ein. Dabei störte lediglich der eisige Wind und Außentemperaturen von etwa 0 bis +2°C, wogegen sich allerdings viele Gäste perfekt gekleidet hatten. Viele Gäste waren in Verkleidung unterwegs und kamen nicht nur aus Düsseldorf, sondern auch aus den anderen Städten des Ruhrgebiets, wie zum Beispiel aus Duisburg, Essen, Bochum oder aber auch aus Oberhausen. Auch aus dem Rheinland, wie zum Beispiel aus dem rheinischen Neuss, oder aus Monheim kamen zahlreiche Gäste mit der Bahn nach Düsseldorf, um den Karneval auf der Kö zu feiern. Dabei ist anzumerken, dass die Busse und Bahnen gerade in der Karnevalszeit immer in besonders engen Taktungen unterwegs sind, so dass die Narren und Närrinnen keine langen Wartezeiten in der Kälte befürchten müssen.

 

Das Rathaus in Düsseldorf freut sich auf den Karneval

Das Rathaus in Düsseldorf freut sich auf den Karneval

Musik, Speis und Trank sorgten in Düsseldorf für gute Stimmung

 

Wie auch in den letzten Jahren kontrollierte das Ordnungsamt der Stadt Düsseldorf die Fußgängerzone der Stadt auf Glasflaschen. Bereits in den letzten Jahren machte die Stadt gute Erfahrungen mit ihrem Glasflaschenverbot in der Altstadt und auch auf der benachbarten Königsallee. Wer sich gerne in Düsseldorf aufhält, weiß dies mittlerweile zu schätzen, denn gerade die nervigen und gefährlichen Glassplitter der Flaschen sind jetzt nicht mehr, oder nur noch kaum vorhanden. Die Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Stadt haben sich bereits darauf eingestellt und genießen das bunte Treiben ohne Scherben.

 

Hausbrauereien geöffnet, Gastronomie freut sich auf Kunden

 

Die Düsseldorfer Gastronomie freut sich vor allem über die vielen Gäste aus den umliegenden Städten, die gerne in die Stadt kommen um den Karneval zu erleben. Entsprechende viele Hausbrauereien sind während des Karnevals mit eigenen Ständen und Zelten vertreten, sowohl in der Altstadt, als auch auf der Königsallee, um das leckere obergärige Alt zu präsentieren.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*