Deutsche Aktien wieder auf Kurs – Dax holt Rückschlag wieder auf!

Der deutsche Aktienindex DAX hat in den vergangenen Monaten einige Rückschläge hinnehmen müssen. Kurz nach dem Gewinn der Fußball WM 2014 übertraf der DAX den Punktestand von 10.000 Zählern. Bedingt durch viele Meldungen verlor er danach rund 10% auf einen Wert von etwa 9.000 Zählern. Die Medien erwähnten häufig die Krise in Argentinen, den Krieg im Gaza Streifen sowie den Konflikt in der Ukraine. Welche Auswirkungen diese Krisen auf den DAX haben ist nicht unbedingt eindeutig zu nachweisbar, allerdings gehen viele Experten davon aus, dass der Aktienindex auf solche Ereignisse reagiert und deshalb die Kurse in der jüngsten Vergangenheit deutlich gefallen sind. Derzeit befindet sich der DAX jedoch wieder im Aufwind und einige deutsche Aktienkurse sind in den letzten Wochen deutlich angestiegen. Derzeit notiert der deutsche Leitindex bei etwa 9.500 Zählern und damit deutlich höher, als es noch vor einigen Wochen der Fall gewesen ist. Immer wieder wird auch vom Sommerloch berichtet, in welchem die Aktien generell nicht sehr gefragt sind und häufig Kursabschläge hingenommen werden müssen. Vor allem nach der häufig lukrativen Dividendensaison in den Monaten April bis Juni überlegen sich viele Anleger, ob sie die Aktien nicht wieder verkaufen sollen und einen Gewinn realisieren sollen.

 

Deutsche Bank und Lufthansa haben schwere Zeiten vor und hinter sich

Die Aktien der Deutschen Bank und auch der deutschen Lufthansa mussten in den vergangenen Wochenstarke Abschläge verkraften. Die Aktie der Deutschen Bank verlor zum Teil so deutlich, dass sie auf unter 25 Euro fiel. Damit ist der Kurs historisch niedrig gewesen und einige Anleger kauften bei Kursen um etwa 24,60 Euro das Papier der größten Deutschen Bank ein. Derzeit notiert die Aktie der Deutschen Bank wieder bei über 26 Euro, so dass bereits leichte Gewinne eingefahren werden könnten. Auch die Aktie der Deutschen Lufthansa musste deutliche Abschläge hinnehmen. Nach dem die Aktie bei über 19 Euro stand, gab es mehrere Wellen, in denen das Papier deutlich nachgab und auf einen Wert von etwa 12 Euro gefallen war. Derzeit konnte die Aktie wieder ein wenig an Boden gutmachen und notiert mit einem Kurs von leicht über 13 Euro.

 

Aktien – Risiko besteht immer!

Beim Kauf und Verkauf von Aktien (beim so genannten Trading) besteht immer ein Risiko. Es ist durchaus möglich, dass hohe Verluste eingefahren werden können – genauso gut ist es jedoch auch möglich, dass attraktive Gewinne erzielt werden können, die deutlich attraktivere Renditen bieten, als es bei einem Tagesgeldkonto der Fall ist. Wer sich für Aktien interessiert, der sollte die Materie kennen, bevor er anfängt, mit diesen zu Traden. Auch das Risiko sollte bewusst eingegangen werden, wenn mit Geld investiert wird.