Mit dem Auto in den Urlaub – Wie man sich richtig auf die Reise vorbereitet

Das Auto ist ein beliebtes Bewegungsmittel, um zu verreisen. Unterwegs erleben Sie die naturgegebenen Veränderungen, je weiter Sie fahren. Vor allem die Straßen der Alpen zählen zu den schönsten Orten, mit dem Auto zu fahren. Sicherlich gibt es für die Urlaubsreise mit dem Auto einiges zu beachten. Im Folgenden werden Sie über die wichtigsten Punkte aufgeklärt, die es bei einer Autoreise zu berücksichtigen gilt.

 

Vor allem im Süden Europas ändert sich der Fahrstil der Menschen und auch die Regeln im Straßenverkehr weichen von jenen in Deutschland ab. Eine Autopanne ist sehr unangenehm, jedoch bei einer so langen Strecke nicht ungewöhnlich. Um darauf gut vorbereitet zu sein, nehmen Sie in jedem Fall einen Ersatzreifen und Flickzeug mit. Hierfür gibt es Pannensets und für kleinere Löcher bei kleineren Reifen können bestimmte Dichtmittel verwendet werden.

Mit dem Auto in den Urlaub

Mit dem Auto in den Urlaub

 

Des Weiteren sollten Sie auf Ferientermine anderer Länder achten. So können Sie es vermeiden, langen Staus ausgesetzt zu sein. Nehmen Sie ausreichend Wasser und haltbare Lebensmittel mit, die Sie im Falle eines längeren Staus verzehren können. Auch ein bis zwei Kanister Benzin sind bei langen Strecken sehr wichtig, denn es kann vorkommen, dass auf einem längeren Weg keine einzige Tankmöglichkeit kommt. In diesem Fall haben Sie mindestens 10 Liter an Bord, um nicht stehen zu bleiben.

 

Tipps zur Fahrt mit dem Auto in den Urlaub

Weitere Informationen zu Autothemen finden Sie hier. Es ist sehr zu empfehlen, den Ölstand sowie den Kühler vor Antritt der Reise zu checken. Je nach klimatischen Verhältnissen wird entweder ein Frostschutz nötig sein oder bei großer Hitze vermehrtes Kühlwasser für die Temperatur des Motors. Haben Sie Kleinkinder an Bord, sorgen Sie dafür, dass die Kleinen immer alles griffbereit haben. Ein optimaler Kindersitz sowie eine befestigte Tasche an der Rückseite der vorderen Autositze bieten viel Platz, um Beschäftigung für die Kinder zu haben, denn gerade Langstrecken stellen eine große Geduldsprobe für jüngere Kinder dar. Es gilt selbstverständlich sicheres Fahren und am besten auf der rechten Spur zu fahren, um auf Nummer Sicher zu gehen.

 

Lassen Sie Ihren Wagen vor Reiseantritt in jedem Fall noch einmal begutachten – so sind Sie immer auf der sicheren Seite und haben die besten Voraussetzungen für eine gute Fahrt!