Deutsche Aktien 2015 gut unterwegs im DAX – hohe Dividenden in Aussicht

Viele deutsche Aktien sind 2015 gut gestartet. Nachdem der DAX zunächst noch bei rund 10.000 Zählern stand und es zu Beginn des Jahres 2015 noch gar nicht klar war, ob er diese Marke über einen längeren Zeitraum als ein paar Tage halten kann, ist derzeit klar, dass der DAX nicht nur die Marke von 10.000 Punkten überschritten hat, sondern darüber hinaus auch die Marke von 11.000 und 11.500 Marken erreicht hat. Am 11. März 2014 stieg der DAX sogar in Richtung 11.800 Punkte und näherte sich damit immer weiter der Marke von 12.000 Punkten. Viele Anleger bauen darauf, dass der DAX weiter steigt und investieren weiterhin in Aktien und Wertpapiere. Es ist gar nicht so sehr klar, ob der DAX die 12.000 Punkte Marke erreicht, da dies natürlich von sehr vielen Faktoren abhängig ist.

 

Deutsche Unternehmen im DAX zahlen gute Dividenden – hier die Beispiele für 2015-03-12

Die Dividenden für das Geschäftsjahr 2014 werden von den deutschen DAX Unternehmen im Jahr 2015 an die Aktionäre ausgezahlt. Viele deutsche Konzerne berichten davon, dass sie im Jahr 2014 ihre Umsätze und auch ihre Gewinne steigern konnten und zahlen den Aktionären somit eine deutlich höhere Dividende. Die Müchener Rück Versicherung zahlt den Aktionären mit 7,75 Euro je Aktie sogar einen Rekordwert. Auch die Allianzversicherung zahlt mit 6,85 Euro je Aktie einen deutlich höheren Wert, als es noch vor einigen Jahren mit 5,30 oder 4,50 Euro je Aktie der Fall gewesen ist.

 

Deutsche Wirtschaft gut unterwegs – attraktive Renditen durch Dividenden möglich

Der Daimler Konzern wird seine Dividende voraussichtlich auf 2,45 Euro je Aktie steigern. Fakt ist, dass die Aktie derzeit auf einem Hoch von insgesamt über 90 Euro liegt und damit sehr attraktiv unterwegs ist. Auch die Drillisch AG aus einem anderen Indizes steigert ihre Dividende auf 1,70 Euro je Aktie. Derzeit liegt der Aktienkurs des Unternehmens bei etwa 37 Euro, was für eine ordentliche Dividendenrendite von über 4% spricht. Ebenfalls attraktiv sind die Dividenden bei der BASF (rund 2,80 Euro je Aktie), oder auch bei der Telekom mit 0,50 Euro je Aktie. Die Lufthansa wird keine Dividende für 2014 zahlen und bei RWE gibt es 1 Euro an Dividende – fraglich, ob diese auch in den kommenden Jahren gezahlt werden kann.